Osnabrück Erneut Exhibitionist im Bereich Domhof / Theater

Erneut Exhibitionist im Bereich Domhof / Theater

-

Ein Unbekannter zeigte sich am Freitagnachmittag im Bereich Kleine Domsfreiheit/Schwedenstraße in schamverletzender Weise zwei Frauen. Der Vorfall erinnert an einen ähnlichen Vorfall am Dienstagabend am Domhof, bei dem der Täter als mit “schmaler Statur” beschrieben wurde.

Zwei 28- und 30-jährige Frauen wurden gegen 17 Uhr auf den Mann aufmerksam, als dieser in Höhe eines dortigen Hotels an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Der Unbekannte begab sich anschließend in die Schwedenstraße und setzte seine Handlungen fort.

Die beiden Frauen alarmierten die Polizei, woraufhin der Täter mit einem Fahrrad in Richtung Große Straße flüchtete. Er wurde als ca. 1,85 bis 1,90 m groß und schmächtig beschrieben. Er hatte dunkelblonde, kurze Haare und trug ein schwarzes Basecap. Bekleidet war der Unbekannte mit einer dunklen Trainingshose und einer dunklen Jacke.

Mann flüchtete auf Fahrrad

Bei dem Fahrrad soll es sich um ein dunkles Herrenrad mit silberfarbener Aufschrift auf dem Rahmen gehandelt haben. Die Ermittler der Osnabrücker Polizei bitten Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, sich unter der Rufnummer 0541/327-2215 zu melden.

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Corona-Krisenstab in Osnabrück reaktiviert – VfL-Spiel gegen Hannover 96 womöglich ohne Zuschauer

Die 7-Tage-Inzidenz, die Kennziffer an der die Corona-Maßnahmen in den Städten und Gemeinden hängt, gerät in Osnabrück offenbar aus...

Frank Otte und Thomas Fillep in ihren Ämtern für weitere acht Jahre bestätigt

Gleich zu Beginn der Wahl eines neuen Stadtkämmerers sorgte die Osnabrücker FDP für eine kleine Störung des bereits am...

EU-Sozialkommissar: Alterung der Bevölkerung nicht unterschätzen

Foto: Senioren in einer Fußgängerzone, über dts Brüssel (dts) - Der für Beschäftigung, Soziales und Integration zuständige EU-Kommissar, Nicolas...

Großrazzia wegen illegaler Leiharbeit in Fleischindustrie

Foto: Polizei, über dts Berlin (dts) - Beamte der Bundespolizei haben am Mittwoch im Rahmen eines Großeinsatzes in fünf...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen