Osnabrück 🎧Endspurt: jetzt noch beim Bürgerhaushalt mitmachen!

Endspurt: jetzt noch beim Bürgerhaushalt mitmachen!

-

“Machen wir denn alles richtig”, fragt Oberbürgermeister Pistorius in seinem Grußwort zum Bürgerhaushalt, der dieses Jahr zum ersten mal erstellt wird. Noch bis zum Freitag können Vorschläge eingereicht werden!

Etwa € 420mio. beträgt das Budget, das die Stadt jährlich zur Verfügung hat. Um in Zukunft noch effektiver arbeiten zu können, oder auch bisher unentdeckte Einsparpotentiale zu heben, sind alle Bürger der Stadt (wobei die Altersabfrage nur Geburtsjahrgänge bis 1920 zulässt, wer hat denn da wieder geschlampt?) aufgerufen aktiv vorzuschlagen, zu kommentieren oder auch einfach nur zu bewerten.

Bürgerhaushalt Osnabrück 2012

Schön transparent wurden die wichtigsten Kennzahlen des aktuellen Haushaltsplans 2011/2012 aufbereitet, der darüber hinaus auch als PDF heruntergeladen werden kann.

Die bislang eingereichten Vorschläge sind teils skuril (bspw. “Verbot von Münster-Vergleichen in der Kommunalpolitik”), teils aber auch sehr fundiert begründet.
Erstaunlich viele Vorschläge ranken sich auch rund um den Neumarkt, vom Neumarkttunnel bis hin zu alternativen Verwendungsmöglichkeiten des ehemaligen Wöhrl-Hauses als zentraler Kindergarten oder innerstädtisches Verwaltungsgebäude, das der Stadt helfen könnte bei den Problemen mit dem krebserregenden Stadthaus, dessen Sanierung immer noch ungewiss ist.

– – – – –

Angesichts der über das Wochenende bekanntgewordenen neuen Entwicklungen bei der Shoppingcenter-Planung, und dem inzwischen erwarteten Planungsstopp (übrigens auch eine Forderung im Bürgerhaushalt), wäre die Idee ein Stadthaus 2.0 am Neumarkt zu errichten im Bereich des Möglichen.
Damit würde Leben in die Innenstadt kommen, und die frei werdenden Flächen am alten Standort unterhalb des Westerbergs dürften ein kleines Vermögen wert sein – vorausgesetzt das verschimmelte alte Stadthaus darf abgerissen werden (Denkmalschutz!)!

Womöglich wäre sogar ein Tauschgeschäft zwischen der Stadt und dem Immobillien-Tycoon Bergmann denkbar, der an der Lührmannstraße – direkt hinter dem Stadthaus – bereits einige Wohnhäuser besitzt!

HP

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS". Die Titelgrafik der HASEPOST trägt dieses ursprüngliche Motto weiter im Logo. Die Liebe zu Osnabrück treibt Heiko Pohlmann als Herausgeber und Autor an. Neben seiner Tätigkeit für die HASEPOST zeichnet der diplomierte Medienwissenschaftler auch für zwei mittelständische IT-Firmen als Geschäftsführer verantwortlich.

aktuell in Osnabrück

Kunst und Kultur in der Pandemie – Bürgerstiftung Osnabrück präsentiert „Kulturfibel“

Der Projektleiter Dr. Klaus Lang (links) und die Theaterpädagogin Liane Kirchoff präsentieren die "Kulturfibel". / Foto: Brockfeld Kunst, Musik und...

„Geboosterte“ ab Samstag in Niedersachsen von 2G-Plus befreit

2G-Plus-Regel (Symbolbild) / Foto: Guss Das Land Niedersachsen kippt die 2G-Plus-Regel nach Booster-Impfungen: Bereits ab dem morgigen Samstag benötigen Menschen,...




NRW-SPD: 2.500 Euro Geldbuße bei Verstoß gegen geplante Impfpflicht

Foto: Leere Kabine in einem Impfzentrum, über dts Düsseldorf (dts) - Der Vorsitzende der NRW-SPD, Thomas Kutschaty, fordert ein...

DAX sackt ins Minus – US-Arbeitsmarktdaten geben keine Sicherheit

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Zum Wochenausklang hat der DAX nach zwischenzeitlichen Gewinnen nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen