Osnabrück 🎧"Einige Busse waren zu voll, andere sind fast leer...

„Einige Busse waren zu voll, andere sind fast leer gefahren“ – Oberbürgermeister wendet sich erneut an Bürger Osnabrücks

-

Der Oberbürgermeister Wolfgang Griesert wendete sich gestern (24. März 2020) erneut mit einer Videobotschaft an die Bürger von Osnabrück. Unter anderem bittet er um Verständnis für die aktuelle Situation im Nahverkehr.

„Wir mussten in der gegenwärtigen Krise auch das gewohnte Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs schnell und deutlich herunterfahren“, schildert der Oberbürgermeister zu Beginn seiner Botschaft. „Die Informationen darüber haben aber nicht mehr alle rechtzeitig erreichen können.“ Da die aktuelle Lage auch für die Stadtwerke Osnabrück eine Ausnahmesituation darstellt, bittet er die Bürger um Verständnis. Es würde dauerhaft daran gearbeitet werden, die Optionen des Nahverkehrs zu verbessern und anzupassen. Wenn die Möglichkeit besteht, sollten jedoch Fahrräder oder Autos genutzt werden.

Ein Drittel der Busfahrer arbeitsunfähig

Zum gestrigen Stand wären insgesamt ein Drittel der Busfahrer arbeitsunfähig gewesen – momentan würden Mitarbeiter eher zu Hause bleiben als üblich. Der Oberbürgermeister dankt ihnen für ihre Verantwortungsbewusstheit, aber auch dafür, dass sie täglich Pfleger und dringend notwendige Arbeiter zu ihren Arbeitsstellen bringen.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Über den Dächern von Osnabrück: Hoch hinaus mit …

Auf der Maiwoche steht seit Donnerstag (12. Mai) ein ganz neues Riesenrad. Frisch eingeweiht haben auch wir einen Blick über...

78-Jährige verliert Kontrolle über PKW in der Innenstadt und kommt auf zwei geparkten Fahrzeugen zum Stehen

PKW kommt auf zwei geparkten Autos zum Stehen. / Foto: Privat Am Donnerstagmittag (19. Mai) stand eine 78-Jährige im Schrankenbereich...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen