Osnabrücker Original Die Lagerhalle, seit 1976 ein "Osnabrücker Original"!

Die Lagerhalle, seit 1976 ein “Osnabrücker Original”!

-

Wie in den Vorwochen stellen wir hier Originale vor, die es so nur in Osnabrück gibt.

Bisherige Osnabrücker Originale:

  • Springbrötchen
  • Iduna Hochhaus
  • Grüner Jäger
  • Hannoverscher Bahnhof
  • Doc Moralez
  • steinerner Eisbär im Zoo
  • Carsten Thye – Stadionsprecher
  • prelle shop
  • Liebesschlösser an der Hase

In den frühen siebziger Jahren des vorherigen Jahrhunderts zeichnete sich eine tiefgreifende Funktionsänderung der Innenstadt ab. Die engen Gassen der Altstadt, die zwischen Heger Tor und Rathaus über Jahrhunderte angestammter Sitz vieler Handwerks- und Handelsbetriebe waren, verloren zunehmend an Bedeutung für das Alltagsleben in der Stadt. Die frisch ausgewiesenen Gewerbegebiete an den Ausfallstraßen boten hingegen reichlich Platz und damals noch günstiges Bauland. Auch die Eisenwarengroßhandlung Rudolph Richter folgte dem „Sog“ raus aus der Innenstadt und verlegte ihr Lager in den Fledder. Die alte Lagerhalle direkt hinter dem Heger Tor stand leer – in einer Zeit in der in Osnabrück geradezu revolutionäre Dinge passierten.

 Anfang der 70er Jahre kam mit der Gründung der Universität und der 68er-Bewegung auch ein neuer Zeitgeist in die Stadt an der Hase. Hannover hatte seit 1972 gleich zwei unabhängige Jugendzentren und selbst im benachbarten Bielefeld entstand 1973 ein „Arbeiterjugendzentrum“. Unabhängige Jugendzentren (UJZ) waren ein fester Bestandteil der damaligen Jugendkultur, die sich nun auch in Osnabrück etablierte. Doch statt die alte Lagerhalle spontan zu besetzen und nach dem Vorbild anderer Städte eine Lösung zu erzwingen, wurde 1973 erst einmal eine Bürgerinitiative gegründet. Dieses eher „unrevolutionäre“ Vorgehen führte zu einem Dialog, in den das Kulturamt der Stadt schon früh eingebunden wurde und aus dem ein Konzept entstand, das bis heute Bestand hat.

1974 wurden Rat und Verwaltung konkrete Pläne präsentiert, die nicht mehr ein Jugendzentrum, sondern ein Kreativhaus zum Ziel hatten. Damit konnten auch die bisherigen Inhaber überzeugt werden, die eine Nachnutzung forderten, die sich harmonisch in das Heger-Tor-Viertel einfügt.

 Lagerhalle Osnabrück

Einen Tag vor Heiligabend 1974 erwarb die Stadt schließlich die alte Lagerhalle für 465.000 DM. Für die Stadtverwaltung war es jedoch mit der positiven Begleitung bei der Gründung und der Übernahme des Kaufpreises für die Immobilie nicht getan. Das Kulturamt der Stadt ist seit Gründung Mitglied des Lagerhallen Vereins. Der Haushalt der Stadt weißt für 2012 einen Zuschussbetrag von knapp einer halben Million Euro aus – Kultur gibt es nicht zum Nulltarif.

In den 70er Jahren reichten für die notwendigen Umbauarbeiten nach 600.000 DM aus, die aus einem Fördertopf der Bundesregierung flossen. Mit dieser finanziellen Rückendeckung und viel Eigeninitiative des Lagerhallen Vereins, konnte das neue Kulturzentrum schließlich im Dezember 1976 seine Pforten öffnen und ist seitdem ein echtes „Osnabrücker Original“ und aus der Kulturszene der Stadt nicht mehr wegzudenken.

 

Osnabrücker Original

Die Nominierungsphase für das Osnabrücker Original ist beendet. Auf  der Homepage der Initiative oder bei Facebook können Sie ab sofort aus den zahlreichen Nominierungen für Ihr Osnabrücker Original abstimmen.

HP,

Dieser Artikel erschien auch am 23.09.2012 in der Osnabrücker Sonntagszeitung (PDF Download).



Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS". Die Titelgrafik der HASEPOST trägt dieses ursprüngliche Motto weiter im Logo. Die Liebe zu Osnabrück treibt Heiko Pohlmann als Herausgeber und Autor an. Neben seiner Tätigkeit für die HASEPOST zeichnet der diplomierte Medienwissenschaftler auch für zwei mittelständische IT-Firmen als Geschäftsführer verantwortlich.

aktuell in Osnabrück

Papageien an der Hase! Modehaus L&T zeigt Solidarität mit dem Zoo Osnabrück

Die Zoo-Lights sind "das" Highlight der dunklen Jahreszeit, doch die aktuellen Corona-Maßnahmen sorgen für eine Zwangspause auch für diese...

Trotz zahlreicher Neuinfektionen: Deutlicher Rückgang der akut Corona-Infizierten in der Region Osnabrück

Um -147 sinkt die Zahl der aktuell von einer Corona-Infektion betroffenen Bewohner der Region Osnabrück. Am Samstagmorgen meldete der...

2. Bundesliga: Karlsruhe gewinnt dank Gordon knapp gegen Paderborn

Foto: Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Karlsruhe (dts) - Am neunten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der...

Krebshilfe lobt Spahns Finanzierungsbeschluss zu Beratungsstellen

Foto: Jens Spahn, über dts Bonn (dts) - Die Deutsche Krebshilfe hat die Entscheidung von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen