Aktuell Die Bus-Flatrate ist gestorben – vorerst

Die Bus-Flatrate ist gestorben – vorerst

-




Der fahrscheinlose Nahverkehr ist für Wulf-Siegmar Mierke (UWG) zwar „noch nicht gestorben“, aber man wird es sich erst in unbestimmter Zukunft wieder damit beschäftigen. Daher beantragt er eine teure Machbarkeitsstudie nicht zu beauftragen.

Hintergrund sind die Ergebnisse eines Orientierungs-Workshops, der ergeben hat, dass ein solches Vorhaben aktuell nicht umsetzbar ist.

Symbolbild FahrscheinentwerterFritz-Brickwedde (CDU) erinnerte in der heutigen Ratssitzung nochmals daran, dass seine Fraktion bereits den Workshop abgelehnt hatte, weil es für seine Fraktion offensichtlich war, dass ein derartiges Vorhaben – auch aus Kostengründen für den Bürger – nicht durchsetzbar ist.
Heiko Panzer (SPD) bedauert, dass das „Bürgerticket“ nicht finanzierbar ist. Der SPD-Verkehrsexperte erkennt aber an, dass das Bürgerticket, so wie es in der öffentliche Diskussion war, nicht funktionieren wird. In einem „ÖPNV Version 4.0“ könnte es in Zukunft aber durchaus einen fahrscheinlosen Nahverkehr geben – man weiß halt nur noch nicht wie es gehen wird.

Auch die Grünen beugen sich den Realitäten und stimmen zu, dass es keine Machbarkeitsstudie geben wird. Aber auch Jens Meier von den Grünen betont, dass der öffentliche Nahverkehr verbessert werden muss.

Marius Keite (CDU) erinnerte daran, dass es schon eine Bus-Flatrate in Osnabrück gebe: das Umweltticket. Anders als beim “Bürgerticket” kann man sich das allerdings freiwillig kaufen und muss nicht eine Zwangsabgabe zahlen, ähnlich der GEZ.
Einzig Christopher Cheeseman von der Fraktion der Linken und Thomas Thiele (FDP) kritisierten in ihren Redebeiträgen den von der UWG/Piraten eingebrachten Rückzug aus dem Bürgerticket.

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Bund Osnabrücker Bürger gegen Sonntags-Fahrverbot für Motorradfahrer

Der Bund Osnabrücker Bürger (BOB) spricht sich gegen das mögliche Verkehrsverbot für Motorradfahrer an Sonn- und Feiertagen aus und...

Justus Möser im Planetarium Osnabrück – „Was dann eigentlich die Kometen sind?“

Die dreiteilige Vortragsreihe zum 300. Geburtstag des Osnabrückers Justus Möser startet am Donnerstag, dem 13. August, um 19 Uhr...

Flixbus will bei Maskenverweigerung notfalls Polizei rufen

Foto: Flixbus, über dts Berlin (dts) - Das Verkehrsunternehmen Flixbus hat seine Fahrer angewiesen, bei renitenten Maskenverweigerern die Polizei...

Iris Berben: “In meinem Kopf bin ich 17”

Foto: Iris Berben, über dts Berlin (dts) - Schauspielerin Iris Berben kommt nach eigenen Angaben mit ihrem runden Geburtstag...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen