Aktuell 🎧Bund fördert weitere E-Busse in Osnabrück mit 5,6 Millionen...

Bund fördert weitere E-Busse in Osnabrück mit 5,6 Millionen Euro

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Die E-Busflotte der Stadtwerke Osnabrück wächst weiter / Foto: Stadtwerke Osnabrück / Marco Hörmeyer

Die nächsten E-Busse für Osnabrück können kommen: Das Bundesverkehrsministerium fördert die Anschaffung weiterer E-Busse inklusive Ladeinfrastruktur mit rund 5,6 Millionen Euro. Noch in diesem Jahr wollen die Stadtwerke die europaweite Ausschreibung für 19 E-Solobusse auf den Weg bringen. 

„Unser Ziel ist es, dass bis 2030 jeder zweite Stadtbus klimaneutral fährt. Nur so erreichen wir die Klimaziele“, sagt die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Daniela Kluckert, bei der Übergabe der Förderzusagen an 41 Verkehrsunternehmen im Vorfeld der VDV-Elektrobuskonferenz in Berlin. „Deshalb unterstützen wir die Verkehrsunternehmen dabei, die Emissionen in unseren Städten zu senken und emissionsfreie Antriebe als neuen Standard zu definieren.“ Die Stadtwerke Osnabrück gehören bundesweit zu den Vorreitern bei der Elektrifizierung der eigenen Busflotte. Gut zwei Drittel der Stadtwerke-Flotte ist bereits elektrisch unterwegs, insgesamt 62 E-Gelenkbusse verkehren auf den fünf MetroBus-Linien in Osnabrück. Bereits die Anschaffung dieser Busse nebst Ladeinfrastruktur wurde mit Bundesmitteln gefördert.

Bund übernimmt 80 Prozent der Investitionsmehrkosten

„Die neuerliche Förderung ist eine Bestätigung für den von uns bereits vor einigen Jahren eingeschlagenen Weg“, sagt Stadtwerke-Verkehrsbetriebsleiter André Kränzke. „Wir freuen uns, dass das Bundesverkehrsministerium dies honoriert und uns unterstützt.“ Die jetzige Fördersumme in Höhe von rund 5,6 Millionen Euro entspricht dem beantragten Maximalbetrag gemäß der Förderrichtlinie. Der Bund übernimmt damit 80 Prozent der Investitionsmehrkosten gegenüber konventionellen Dieselbussen. Auch der Aufbau der erforderlichen Ladeinfrastruktur ist Teil der Förderung. 

Erste E-Solobusse fahren dann ab Ende 2023

19 E-Solobusse wollen die Stadtwerke anschaffen und dafür 19 weitere Dieselbusse aus dem Verkehr ziehen. Neben der Bundesförderung hofft Kränzke auch aus Fördermitteln vom Land Niedersachsen. Der Stadtwerke-Verkehrsbetriebsleiter ist zuversichtlich, dass die ersten E-Solobusse ab Ende kommenden Jahres in Osnabrück eintreffen. Die E-Solobusse sollen auf den Osnabrücker Stadtbuslinien zum Einsatz kommen.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

BOB sieht keine rechtliche Grundlage für erneute Neumarkt-Sperrung

Ein langfristiges Konzept statt Stückwerk fordert der Bund Osnabrücker Bürger (BOB) für Osnabrücks Problemplatz, den Neumarkt, für den inzwischen...

Wieder fließend Wasser in der Schützenstraße – Sperrung bleibt bestehen

(Symbolbild) Wasserrohrbruch Nach dem Wasserrohrbruch in der Schützenstraße hat die SWO Netz die Wasserversorgung für die betroffenen Haushalte wiederhergestellt. Die...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen