HASEPOST
 
HASEPOST

Boris Pistorius wieder Single?

“Liebes Aus bei Schröder-Köpf” titelt die BILD und etwas zurückhaltender brachte am Mittwochnachmittag zuerst der Stern die Meldung “Doris Schröder-Köpf und Boris Pistorius haben sich getrennt”.

Damit dürfte der ehemalige Osnabrücker Oberbürgermeister wieder “auf dem Markt” sein, also nicht nur auf dem Wochenmarkt am Dom, wo man ihn gelegentlich auch mal sehen kann.

Doris & Boris lernten sich bei der Arbeit kennen und lieben

Der 62-jährige Landesinnenminister und die vormalige Journalistin (u.a. Bild und Focus) waren rund sechs Jahre “Doris & Boris”. Kennengelernt hatte sich die beiden – wie es so häufig ist – “bei der Arbeit”. Die ehemalige Kanzlergattin (58) ist für die SPD als Abgeordnete im Landtag an der Leine: Aus Schnittmenegen der politischen Arbeit wurden auch private Schnittmengen.

Bevor die Verbindung 2016 öffentlich bekannt wurde, hatte sich Doris Schröder-Köpf zwar nicht von ihrem sperrigen Doppelnamen, aber vom ehemaligen Bundeskanzler (78) getrennt, der zuvor schon an drei weiteren Ehen gescheitert war.
Mit seiner Doris hielt der Ex-Kanzler immerhin 18 Jahre durch (persönlicher Rekord des Putin-Verstehers). Boris Pistorius hatte vor dieser Beziehung seine Ehefrau nach einer schweren Krebserkrankung verloren.

Ob es bereits “eine Neue” für den Osnabrücker gibt oder ob sich Schröder-Köpf schon neu orientiert haben könnte, dazu berichten die Boulevardblätter noch nicht.

Archivfoto: Krawatte runter und rauf auf den Platz – Innenminister Boris Pistorius bei einem Fußballspiel am Flüchtlingshaus am Natruper Holz

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion