Osnabrück Betrunkener Autofahrer leistete Widerstand - zwei Osnabrücker Polizisten dienstunfähig

Betrunkener Autofahrer leistete Widerstand – zwei Osnabrücker Polizisten dienstunfähig

-

Festnahme (Symbolbild)

Ein betrunkener Autofahrer raste in Schlangenlinien durch Osnabrück. Als die Polizei ihn stoppte wehrte er sich und verletzte zwei Beamte. 

Am Sonntagmorgen, gegen 01:25 Uhr, wurde über den Notruf ein schwarzer Audi A5 auf der Hannoverschen Straße gemeldet. Das Fahrzeug sei zeitweise mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, jenseits der 100 km/h, in Schlangenlinien über rote Ampeln gefahren und habe andere Verkehrsteilnehmer gefährdet und ausgebremst. Die Polizei stieß am Rosenplatz auf das gesuchte Fahrzeug, am Steuer ein 38-jähriger Osnabrücker. Die augenscheinlich stark alkoholisierte Person wurde von den Beamten aufgefordert den Motor zu stoppen und auszusteigen. Bereits mit dem Ausschalten des Fahrzeugs war der Mann sichtlich überfordert.

Fahrer verletzt Polizisten

Der 38-Jährige versuchte aus seinem Fahrzeug zu flüchten, bei seiner Festnahme leistete er derart heftigen Widerstand, dass ein 33-jähriger Beamter und eine 23-jährige Beamtin nach einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus vorläufig dienstunfähig sind. Erst mit Verstärkungskräften gelang es den Widerständler zu fixieren und zu einer Polizeidienststelle zu bringen. Dort leistete er bei seiner Blutentnahme erneut Widerstand und versuchte sich später selbst zu verletzen, der Mann wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert. Sein Atemalkoholgehalt lag bei mehr als 1,5 Promille.

Mehr als 10.000 Euro Schaden an Hauswand

Ermittlungen ergaben, dass der betroffene Audi kurz zuvor in der Spindelstraße eine Verkehrsunfallflucht begangen hatte. Das Fahrzeug war mit einer Hauswand kollidiert und hatte einen Schaden von mehr als 10.000 Euro an dem Gebäude verursacht. Zeugen hatten einen Audi A5 von der Unfallstelle flüchten sehen. Am angetroffenen Fahrzeug waren korrespondierende Schäden festzustellen. Der 38-jährige Osnabrücker wird sich für gleich mehrere Straftatbestände verantworten müssen.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Kettenkarussell wieder abgebaut: Kein Kinderlachen mehr vor dem Rathaus

Vor dem Osnabrücker Rathaus sieht es wieder aus wie in der Niedersachsen-Sibirien: Nackte Pflastersteine vor einer (zugegeben) schönen Kulisse. Eine...

Osnabrücker Ferienpass-Start in luftiger Höhe

Hoch hinaus ging es zum Auftakt des Ferienpasses: 32 Mädchen und Jungen erkundeten die Baumwipfel im Kletterwald im Nettetal....




Veranstaltungsbranche fordert Impfpflicht für Besucher

Foto: Impfung, über dts Berlin (dts) - Großveranstaltungen nur noch für Geimpfte und Genesene - das ist laut Verband...

RKI meldet 1545 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 14,5

Foto: Robert-Koch-Institut, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen vorläufig 1.545 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen