Osnabrück Betrügerische Anrufe in Stadt und Landkreis — Polizei Osnabrück...

Betrügerische Anrufe in Stadt und Landkreis — Polizei Osnabrück gibt Tipps gegen den Enkeltrick

-

Der sogenannte Enkeltrick ist eine besonders hinterhältige Form des Betrugs, der für die Opfer teilweise existenzielle Folgen haben kann. Am vergangenen Freitag (28. August 2020) wurden erneut betrügerische Anrufe in Osnabrück und Bad Iburg gemeldet. Die Polizei Osnabrück gibt daher wertvolle Tipps gegen den Enkeltrick.

Betroffene können hohe Geldbeträge oder sogar ihr gesamtes Erspartes verlieren. Mit den Worten „Rate mal, wer hier spricht“ oder ähnlichen Formulierungen rufen Betrüger bei meist älteren und allein lebenden Personen an, geben sich als Verwandte, Enkel oder auch gute Bekannte aus und bitten kurzfristig um Bargeld. Als Grund wird meist ein finanzieller Engpass (beispielsweise für einen Auto- oder Wohnungskauf) oder eine Notlage (beispielsweise ein Verkehrsunfall mit Personenschaden) vorgetäuscht. Die Lage wird immer als äußerst dringlich dargestellt.

Opfer werden unter Druck gesetzt

Es kann passieren, dass die Opfer gleich durch mehrere Anrufe unter Druck gesetzt werden. Sobald das Opfer zahlen will, wird ein Bote angekündigt, der das Geld abholt. Hat der Betroffene die geforderte Summe nicht parat, wird er gebeten, unverzüglich zur Bank zu gehen und dort den Betrag abzuheben. Nicht selten ruft der Täter sogar ein Taxi, wenn das Opfer den Weg nicht mehr zu Fuß bewältigen kann. Auf diese Weise haben Enkeltrick-Betrüger in der Vergangenheit bereits Beträge im fünf- und sechsstelligen Eurobereich erbeutet.

Erhöhte Wachsamkeit

An diesem Freitag wurden der Polizei erneut betrügerische Anrufe in Osnabrück und Bad Iburg gemeldet, zum Glück gingen die Angerufenen bislang nicht auf die Forderungen ein. Die Anrufe sind nicht immer auf die Stadt oder den Südkreis beschränkt, alle Bewohnerinnen und Bewohner in Stadt und Landkreis sind zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.

Tipps der Polizei gegen den Enkeltrick

Die Polizei Osnabrück gibt Tipps gegen den Enkeltrick:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt
  • Legen Sie den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert
  • Vergewissern Sie sich, ob die jeweilige Person wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die Person unter der Ihnen bekannten Rufnummer zurück
  • Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis
  • Geben Sie niemals Geld an unbekannte Personen weiter
  • Wählen Sie im Zweifelsfall die Notrufnummer 110, legen Sie zuvor auf, lassen Sie sich nicht verbinden
  • Wenn Sie Opfer geworden sind, wenden Sie sich an die Polizei und erstatten eine Anzeige


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Versuchtes Tötungsdelikt in Osnabrück: Schlafender Mann mit Messer angegriffen

Am Montagmorgen (08.15 Uhr) ist es in der Schinkelstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Ein schlafender Mann wurde mit...

Inzidenz unter 10: Ab Mittwoch gelten Lockerungen auch in der Stadt Osnabrück

Am heutigen Montag ist die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Osnabrück auf eins gefallen. Dank der sensationell niedrigen Infektionszahlen gelten...




EU-Handelspolitiker Lange droht Großbritannien mit Strafzöllen

Foto: Container, über dts Brüssel (dts) - Im Streit um Vorschriften für den Handel mit Lebensmitteln droht Bernd Lange...

Matthäus vergleicht Havertz mit Zidane

Foto: Lothar Matthäus, über dts Berlin (dts) - Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hält Kai Havertz für bereit für die Weltspitze....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen