HASEPOST
 
HASEPOST

Zum zweiten Mal am Nikolaiort: Anmeldungen für das 8. Osnabrücker Eisstockschießen sind ab sofort möglich

Ab dem 17. November verwandelt sich der Nikolaiort wieder in eine Winterwelt: Ab 18 Uhr startet dort die achte Runde des Eisstockschießens sowie der Eiszauber – zum zweiten Mal mitten im Herzen der Osnabrücker Innenstadt. Ab sofort sind Anmeldungen für das beliebte Event möglich.

Für das Ereignis wird wie in den vergangenen Jahren wieder eine künstliche Eisfläche von sieben Metern Breite und 18 Metern Länge aufgebaut. Geschützt von einem Überdach und einer Rundum-Bande können Zuschauer, ähnlich wie in einem Stadion, das Geschehen von allen Seiten verfolgen. Lichteffekte und musikalische Untermalung sorgen zusätzlich für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Turnier-Chef Christian Schäfer, Daniela Leichsenring und Vanessa Waldvogel von der Carl Schäffer GmbH und Moderator Dennis Kurth freuen sich auf das Eisstockschießen 2023 am Nikolaiort. / Foto: Christian Schäfer
Turnier-Chef Christian Schäfer, Daniela Leichsenring und Vanessa Waldvogel von der Carl Schäffer GmbH und Moderator Dennis Kurth freuen sich auf das Eisstockschießen 2023 am Nikolaiort. / Foto: Christian Schäfer

140 Startplätze stehen zur Verfügung –  mindestens!

Für das Eisstockschießen stehen an insgesamt zehn Spieltagen jeweils 14 Teamplätze pro Abend zur Verfügung – macht 140 Startplätze, für die ab sofort Anmeldungen entgegengenommen werden. Sollte die Anfrage noch höher ausfallen, wird es noch drei weitere Zusatzspieltage geben. Richtig spannend wird es dann ab dem 11. Dezember, wenn die Zwischenrunden beginnen und im großen Finale am 14. Dezember ihren Höhepunkt finden.

Termine Vorrunde:

  • Freitag,17.11.
  • Dienstag, 21.11.
  • Mittwoch 22.11.
  • Donnerstag, 23.11.
  • Freitag, 24.11.
  • Dienstag, 28.11.
  • Mittwoch, 29.11.
  • Donnerstag, 30.11.
  • Dienstag, 05.12.
  • Mittwoch, 06.12.

Termine Zwischenrunde & Finale (nur für qualifizierte Teams):

  • Montag, 11.12.
  • Dienstag, 12.12.
  • Mittwoch, 13.12.
  • Donnerstag, 14.12. (Finale)

Es geht um den Eisstockschießen-Cup, Gutscheine und Geschenke

Für die besten Teams wird es neben dem begehrten Eisstockschießen-Cup verschiedene Gutscheine und Geschenke, bereit gestellt von Sponsoren, geben. Pro Team wird eine Startgebühr von 50 Euro erhoben, wobei jedes Team aus vier bis acht Spielerinnen und Spielern bestehen kann. Altersbeschränkungen gibt es nicht, auch Mehrfachanmeldungen sind . Kreativität ist bei der Namenswahl gefragt, zudem sind eigene Kostüme willkommen. Die Eisfläche kann außerdem auch für private Feiern gemietet werden.

Weihnachtliche Leckerbissen und Getränke sowie Schlittschuhlaufen für die Kleinsten

Für kulinarische Leckerbissen ist am Nikolaiort ebenfalls gesorgt. Ein weihnachtlicher Ausschank sorgt für Erfrischungen, darunter auch Bier, während eine Imbissbude und ein Mandelwagen für das leibliche Wohl sorgen. Ein großer Weihnachtsbaum rundet das winterliche Ambiente ab.

Ein zusätzliches Angebot gibt es für die jüngeren Besucher: Täglich von 12 bis 17:30 Uhr steht die Eisfläche kostenfrei für Schlittschuhlaufen zur Verfügung. Schlittschuhe können gegen eine Leihgebühr ausgeliehen werden.

Anmeldungen sind ebenso wie weitere Anfragen per E-Mail unter office@agentur-allesbestens.de möglich.

Maurice Guss
Maurice Guss
Maurice Guss absolvierte im Herbst 2019 ein Praktikum bei der HASEPOST. Im Anschluss berichtete er zunächst als freier Mitarbeiter über spannende Themen in Osnabrück. Seit 2021 arbeitet er fest im Redaktionsteam und absolviert ein Fernstudium in Medien- und Kommunikationsmanagement. Nicht nur weil er selbst mehrfach in der Woche auf dem Fußballfeld steht, berichtet er besonders gerne über den VfL Osnabrück.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion