Osnabrück 🎧Weitere Impfaktionen am Dom und an der Uni Osnabrück

Weitere Impfaktionen am Dom und an der Uni Osnabrück

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Blick auf den Osnabrücker Dom. / Foto: Maurice Guss

Erneut gibt es Updates zu Impfaktionen in der Stadt Osnabrück: Am morgigen Samstag (8. Januar) wird im Forum am Dom geimpft, Ende kommender Woche impfen die mobilen Impfteams der Stadt an der Universität Osnabrück.

Bei der Corona-Impfaktion im Forum am Dom in Osnabrück können Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren schon nach drei Monaten ihre Auffrischungsimpfung (Booster) mit dem Impfstoff von Biontech bekommen. „Bisher war das erst nach sechs Monaten möglich“, so Philip Hergt, der vom Bistum Osnabrück aus die Impfaktion koordiniert. „Wir werden das jetzt bei der Impfaktion direkt umsetzen.“

Ausreichend Kapazitäten an Biontech-Impfstoff stehen zur Verfügung. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Minderjährige können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten geimpft werden. Generell stehen beim Impftermin die Vakzine Biontech und Moderna zur Verfügung, die je nach Alter und Indikation verabreicht werden. Weitere Infos finden sich hier.

Bei der Impfaktion können Erwachsene und Kinder ab zwölf Jahren neben den Auffrischungsimpfungen auch Erst- und Zweitimpfungen bekommen. Kooperationspartner für den Termin im Forum am Dom sind das Bistum Osnabrück, der Caritas-Diözesanverband und das Schmerztherapiezentrum Dr. Brau & Michel.

Für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren gibt es am 15. und 16. Januar eine Sonderimpfaktion im Impfzentrum der Praxis Brau & Michel in der Jugendherberge Osnabrück. Hier ist eine Terminbuchung ab dem 7. Januar, 16:00 Uhr vorgesehen.

Offene Impfaktion an der Uni Osnabrück

Auch die mobilen Impfteams der Stadt Osnabrück sind weiterhin im Stadtgebiet unterwegs – eine offene Impfaktion findet an der Uni Osnabrück statt und zwar Donnerstag und Freitag, 13. Januar und 14. Januar, jeweils von 9 bis 15 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Geimpft wird im Schloss, (Gebäude 11), Eingang über Seminarstraße.

Bei den mobilen Impfteams der Stadt Osnabrück sind jeweils Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen möglich. Personen unter 30 und Schwangere ab der zwölften Woche erhalten den Impfstoff von Biontech, für Personen über 30 Jahren gibt es Moderna, Johnson&Johnson ist zusätzlich auf Wunsch als Erstimpfung im Angebot. Die Impfung von Kindern im Alter zwischen fünf und elf Jahren ist bei den Aktionen nicht möglich.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Straßenräuber flüchtet mit Handy aus der Osnabrücker Wörthstraße

In der Nacht zu Sonntag kam es in der "Wörthstraße" zu einem Straßenraub, bei dem ein 38-jähriger Osnabrücker leicht...

Rathaus hisst Regenbogenflagge am Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Ann Kristin Schneider, stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte (links), Oberbürgermeisterin Katharina Pötter und Heba Najdi vom Antidiskriminierungsbüro der Stadt Osnabrück mit der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen