Aktuell 🎧VfL-Legende "Addy" Menga wechselt zu den Sportfreunden Lotte

VfL-Legende „Addy“ Menga wechselt zu den Sportfreunden Lotte

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

(Archivbild 2015) Addy-Waku Menga beim Warmlaufen im Trikot des VfL Osnabrück

Vielen VfL-Fans wird der Name Ardiles „Addy“ Menga noch ein Begriff sein: In 200 Pflichtspielen für die Lila-Weißen erzielte der Deutsch-Kongolese 57 Tore und reifte an der Bremer Brücke zum Publikumsliebling. In der kommenden Saison soll der 38-Jährige die Sportfreunde Lotte bei der Rückkehr in die Regionalliga unterstützen.

Der Oberligist und VfL-Nachbar kann sich mit Menga auf mittlerweile 21 Jahre Fußballkarriere, die auch zwei Länderspiele für den Kongo umfasst, und damit auf reichlich Erfahrung freuen. Besonders erfolgreiche Zeiten feierte der angehende Einzelhandelskaufmann beim VfL Osnabrück, mit dem er zwei Mal in die zweite Liga aufsteigen konnte.

Zu einem Aufstieg mit seinem neuen Verein äußerte sich der bald 39 Jahre alt werdende Routinier nicht, dafür aber zu seiner künftigen Rolle. „Ich stelle keine Ansprüche Stammspieler zu sein, würde aber gern die Jüngeren unterstützen. Ich will alles geben und gucken, was rauskommt. Aber man freut sich natürlich immer, wenn man spielen darf“, wird Menga bei FuPa zitiert.

Maurice Guss
Maurice Guss
Maurice Guss ist seit dem Herbst 2019, erst als Praktikant und inzwischen als fester Mitarbeiter, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.
 

aktuell in Osnabrück

Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen in der Region mit 75.000 Euro

Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen im Fokus: LVO will zeitgemäßes Kulturangebot unterstützen. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Zuschüsse...

Am Freitag wird in Osnabrück gegen sexualisierte Gewalt demonstriert

(Symbolbild) Demonstration / Foto: Stock Adobe / Halfpoint Das neugegründete Bündnis gegen sexualisierte Gewalt Osnabrück ruft am Freitag (12. August)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen