Landkreis Osnabrück 🎧Trunkenheitsfahrt in Melle im Landkreis Osnabrück: Führerschein eingezogen

Trunkenheitsfahrt in Melle im Landkreis Osnabrück: Führerschein eingezogen

-

Am Sonntag, den 6. Juni 2021, konnte die Polizei einen 41-Jährigen schnappen, der mit überhöhter Geschwindigkeit und unter Alkoholeinfluss durch Melle im Landkreis Osnabrück fuhr. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Am Sonntagmittag erhielt die Polizei einen Hinweis auf eine Trunkenheitsfahrt, die auf der A30 in Richtung Löhne führen sollte. Gegen 12:40 Uhr stellten Beamte der Polizei Melle das gesuchte Fahrzeug, einen grauen 3er BMW, an der Anschlussstelle Melle-Ost fest. Sofort nahm der Funkstreifenwagen die Verfolgung des Kombi auf. Als der Fahrzeugführer die Polizei bemerkte, beschleunigte er sein Fahrzeug, um sich einer Kontrolle zu entziehen. Der Abstand der Fahrzeuge vergrößerte sich, die Beamten konnten aber Sichtkontakt halten. An der Anschlussstelle Riemsloh verließ der BMW die A30.

Aufmerksame Zeugen gaben Hinweis

Er bog nach links in Richtung Riemsloh ab. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wurde anhaltend überschritten. Von der Krukumer Straße bog der BMW dann nach links auf die Rationalstraße ab. Am Krähenkamp, auf Höhe der Wohnbebauung, überschritt der BMW weiterhin die zulässige Höchstgeschwindigkeit und missachtete sämtliche Einmündungen mit „rechts vor links“-Regelung. Weiter ging die Fahrt auf der Bruchmühlener Straße in Richtung Bruchmühlen. Die verfolgenden Beamten verloren den BMW in Bruchmühlen kurzzeitig aus den Augen. Aufmerksame Zeugen, eine Frau und ein Mann mit einem Kleinkind, gaben den entscheidenden Hinweis: Sie hatten den BMW in den Hünenburgweg flüchten sehen.

Führerschein beschlagnahmt

Schlussendlich nahmen die Polizisten den gesuchten Fahrzeugführer im Eserweg fest, er hatte noch versucht fußläufig zu flüchten. Der Beschuldigte, ein 41-jähriger Mann aus Löhne, machte den Beamten gegenüber keine Angaben zu seiner Flucht. Er räumte lediglich ein, den BMW gefahren zu sein. In einem Krankenhaus wurden dem Mann zwei Blutproben zur Feststellung seiner Blutalkoholkonzentration entnommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sprach das Amtsgericht die Beschlagnahme des Führerscheins aus.

Zeugen gesucht

Die Polizei Melle bittet die beiden Zeugen, die in Bruchmühlen den entscheidenden Tipp auf den Hünenburgweg gaben, sich zu melden. Ebenso werden Zeugen gesucht, die durch die rasante Fahrt des grauen BMW gefährdet wurden. Hinweise bitte an die Telefonnummer 05422/920600.

Symbolfoto: Trunkenheitsfahrt.

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

Eintrag im Personalausweis und Akte bei der Staatsanwaltschaft: Wie viel Osnabrück ist Olaf Scholz?

Wann ist man ein waschechter Osnabrücker oder eine richtige Osnabrückerin? Reicht ein Eintrag im Personalausweis des neuen Bundeskanzlers, damit...

Autobahnanschlussstelle Osnabrück-Hafen Samstagnacht gesperrt

Zum Wochenende saniert die Autobahn Westfalen Teile der A1 und die Brücke über die Hase und den Stichkanal. Es...




Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Kanada schließt sich Olympia-Boykott der USA an

Foto: Fahne von Kanada, über dts Ottawa (dts) - Kanada schließt sich den USA beim diplomatischen Boykott der Olympischen...

Lottozahlen vom Mittwoch (08.12.2021)

Foto: Lotto-Spielerin, über dts Saarbrücken (dts) - In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen