Landkreis Osnabrück Trickbetrüger erbeutet fast 5.000 Euro von Meller Senioren

Trickbetrüger erbeutet fast 5.000 Euro von Meller Senioren

-

Anzeige

Seniorin am Telefon (Symboldbild)

Zwei Meller Senioren wurden von einem Trickbetrüger um 4.900 Euro gebracht. Die Polizei warnt vor der Masche. 

Bei einem Ehepaar in Melle, beide über 80 Jahre alt, klingelte am Mittwochnachmittag das Telefon. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter eines großen Internetversandhändlers aus und berichtete, dass auf das Konto der Senioren fälschlicherweise 4.900 Euro überwiesen worden waren. Um den Fehler im Unternehmen möglichst schnell ausgleichen zu können, wurde um Rückbuchung des Geldes auf ein genanntes Konto gebeten. Das Ehepaar veranlasste eine Onlinesofortüberweisung über die genannte Summe, in dem guten Glauben, dass die Fehlbuchung auf ihrem Konto nur noch nicht sichtbar sei.

Bank konnte nicht mehr helfen

Als den Senioren der Betrug auffiel und sie Anzeige bei der Polizei erstatteten, konnte auch die Bank die Überweisung nicht mehr rückgängig machen. Die begünstigte Bank konnte das betrügerisch verwendete Konto nicht einfrieren, der Betrag war bereits in bar abgeholt worden.

Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei nimmt diese Tat zum Anlass, erneut vor derartigen Betrügereien zu warnen. Man sollte sich keinesfalls am Telefon zur Übergabe von Bargeld, der Aushändigung von Wertgegenständen oder auch Überweisungen überreden lassen. Die Angerufenen sollten lieber einmal mehr den Kontakt zu Verwandten oder Bekannten suchen, bevor sie auf die Betrüger hereinfallen. Mit der Wiederbeschaffung übergebener oder überwiesener Geldmittel, ist nicht zu rechnen. Wer den Betrug frühzeitig erkennt, sollte das Gespräch kommentarlos beenden und Anzeige bei der Polizei erstatten.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

IkarusTV der Musik- und Kunstschule Osnabrück startet am 21. Mai

Am 21. Mai 2021 startet das IkarusTV der Musik- und Kunstschule Osnabrück. Gemeinsam mit dem Drachen Ikarus können Kinder...

Starke Logistikpartnerschaft für Osnabrück: Betreiberkonsortium für Containerterminal gegründet

Das Betreiberkonsortium für das neue Containerterminal am Osnabrücker Hafen, das die beiden Stadtwerke Osnabrück und Dortmund derzeit bauen, hat...




Mediziner fordern schnelle Schul- und Kitaöffnungen

Foto: Corona-Hinweis an einer Schule, über dts Berlin (dts) - Kinder- und Jugendmediziner pochen auf schnelle Schul- und Kitaöffnungen...

Ethikrat rechnet mit geringerer Impfbereitschaft bei Kindern

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Alena Buyx, rechnet mit einer geringeren Impfbereitschaft...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen