Aktuell 🎧Tranporter kracht ins Heck eines Kleinwagens auf der Autobahn...

Tranporter kracht ins Heck eines Kleinwagens auf der Autobahn A1

Nächtlicher Auffahrunfall vor Baustellenbeginn

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Ein Transporter ist in der Nacht zu Sonntag (10.07.2022) einem Kleinwagen auf der Autobahn A1 aufgefahren. Eine Person musste medizinisch behandelt werden.

Gegen 23:30 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei zur Unfallstelle in nördlicher Fahrtrichtung zwischen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden gerufen, die sich auf einem Abschnitt befand, in dem der Verkehr mit abnehmenden Geschwindigkeitsbegrenzungen auf eine Spurverengung zugeführt wurden.

Tranporter kracht ins Heck eines Kleinwagens auf der Autobahn A1
Tranporter kracht ins Heck eines Kleinwagens auf der Autobahn A1

Ein VW Crafter war dort auf dem rechten Hauptfahrstreifen in das Heck des Opel Corsa geprallt. Der Opel schleuderte dadurch auf die Überholfahrspur und prallte gegen Leitbaken, bevor er zum Stehen kam.

Der 23-jährige Fahrer des Transporters musste vom Rettungsdienst und einem Notarzt behandelt werden. Er hatte zwar keine äußerlichen Verletzungen, litt aber nach dem Unfall unter Kreislaufproblemen und wurde nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Seine beiden Mitfahrer sowie die Fahrerin des Opel im Alter von 26 Jahren blieben unverletzt.

Verkehr für Aufräumarbeiten längere Zeit beeinträchtigt

Tranporter kracht ins Heck eines Kleinwagens auf der Autobahn A1
Tranporter kracht ins Heck eines Kleinwagens auf der Autobahn A1

Ein breites, kleinteiliges Trümmerfeld hatte sich über beide Spuren gebildet. Beamte der Polizei und Mitarbeiter eines Bergungsunternehmens waren längere Zeit mit dem Aufkehren von Glas- und Kunsstoffsplittern beschäftigt. Nach anfänglicher Vollsperrung konnte der Verkehr im Einsatzverlauf einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Polizei von Unachtsamkeit als Unfallursache aus.



Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de
 

aktuell in Osnabrück

Landesweite Radverkehrskampagne: Orangefarbene Fahrräder sollen den Straßenverkehr für Radfahrer sicherer machen

Werner Siefker (Geschäftsführer Verkehrswacht Osnabrück), Dieter Reher (Verkehrswacht Osnabrück), Thorsten Spieker (Fachdienst Straßenverkehr Osnabrück), Volker Scholz (Polizei Einsatzkoordinator) und...

Über 118.000 Euro für die Neugestaltung des Altstadt-Spielplatzes in Osnabrück

Gute Nachrichten für den Spielplatz in der Osnabrücker Altstadt: Das Land Niedersachsen hat einen Zuwendungsbescheid über 118.723,91 Euro bewilligt....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen