HASEPOST
 
HASEPOST

Tod mit 59: Coolio ist jetzt im „Gangsta’s Paradise“

Der US-Rapper Coolio, bekannt durch seinen Welthit „Gangsta’s Paradise“ starb am Mittwochnachmittag (Ortszeit) in Los Angeles.

Artis Leon Ivey, wie Coolio bürgerlich hieß, war 1995 mit „Gangsta’s Paradise“  mehr als ein halbes Jahr in den deutschen Charts.

Coolio ist am Mittwoch im Alter von 59 Jahren in Los Angeles gestorben, berichteten in der Nacht zu Donnerstag CNN und TMZ gleichlautend unter Berufung auf den Manager des Musikers.
Laut seinem Manager ging der Rapper bei einem Freund auf die Toilette – kam aber nicht wieder und wurde dort leblos auf dem Boden gefunden.

Eine offizielle Todesursache wurde bislang nicht mitgeteilt, die erste Diagnose lautet “Herzstillstand”.

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion