Aktuell 🎧Streit eskaliert: 40-Jähriger schießt in Fürstenau mit Druckluftwaffe auf...

Streit eskaliert: 40-Jähriger schießt in Fürstenau mit Druckluftwaffe auf Personen

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Polizeieinsatz an der Koppelstraße in Fürstenau / Foto: Polizei

Am Sonntagmorgen (14. August) eskalierte gegen 7:15 Uhr ein Streit zwischen zwei Männern in der Koppelstraße in Fürstenau. Ein 40-Jähriger schoss mit einer Druckluftwaffe zunächst auf einen Mercedes GLE und dann auf einen 24-Jährigen.

Der Streit zwischen einem 24- und einem 40-Jährigen begann bereits in der Nacht auf einer Party in Schwagstorf. Der 24-jährige Mann aus Fürstenau ließ sich von seinem Bruder im Auto an der Wohnadresse des 40-jährigen Kontrahenten entlangfahren. Daraufhin schoss der hinlänglich amtsbekannte 40-Jährige mit einer Druckluftwaffe auf den Mercedes GLE des Bruders und verursachte eine kleine Beschädigung an der Motorhaube. Als die Personen aus dem Wagen stiegen, wurde der 24-Jährige von einem Projektil am Bein getroffen, das allerdings nicht in die Haut eindrang. Anschließend wurde die Polizei verständigt.

Tatverdächtiger konnte widerstandslos festgenommen werden

Die Beamten sperrten die Koppelstraße weiträumig ab, da weitere Schussabgaben nicht ausgeschlossen werden konnten. Anwohner wurden von der Polizei evakuiert. Beamte für einen Notzugriff bezogen Stellung und eine Verhandlungsgruppe versuchte Kontakt zu dem 40-jährigen Tatverdächtigen aufzunehmen. Da keinerlei Kontakt zustande kam, durchsuchten die Beamten das Wohnhaus und stellten insgesamt fünf Schusswaffen sicher. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand handelt es sich dabei um Druckluft- bzw. Anscheinswaffen.

Der Tatverdächtige konnte in der Mittagszeit in unmittelbarer Tatortnähe widerstandslos festgenommen werden, er wurde zu einer Polizeidienststelle gebracht. Auf dem Kommissariat wurde dem Mann auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen. Nachdem er vernommen wurde, wurde der 40-Jährige aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.



Pressestelle Polizei
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Nach Michail-Gorbatschow-Platz: Stadt Osnabrück will Straßen nach Auguste Moses-Nussbaum und Shulamith Jaari-Nussbaum benennen

Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück Der Rat der Stadt Osnabrück beschließt einstimmig die Straßenbenennung nach Auguste Moses-Nussbaum und Shulamith Jaari-Nussbaum....

Gefährliches Pflaster: Anwohner sind mit Situation an der Römerbrücke in Eversburg unzufrieden

Blick aus Pye kommend: Autos fahren rechts über die Römerbrücke, Radfahrer können links über die Nebenbrücke fahren. / Foto:...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen