Aktuell Stadt Osnabrück hebt wegen Bombenfund die Corona-Beschränkungen vorübergehend auf

Stadt Osnabrück hebt wegen Bombenfund die Corona-Beschränkungen vorübergehend auf

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Damit alle rund 4.200 von der Bombenentschärfung an der Bahnstrecke unterhalb des Widukindlands Betroffenen irgendwo unterkommen können, werden die erst vor einem Tag nochmals deutlich verschärften Corona-Kontaktbeschränkungen vorübergehend aufgehoben.

Die Stadt Osnabrück teilt dazu mit: “Aufgrund der vordringlichen Gefahrenlage durch den Bombenfund ist für den Zeitraum der Evakuierung das Aufsuchen von Freunden und Verwandten zulässig. Evakuierte werden daher gebeten, bei Freunden oder Verwandten unterzukommen”.

Evakuierungsgebiet 11.01.2021, Quelle: Stadt Osnabrück
Evakuierungsgebiet 11.01.2021, Evakuierungszentren, Quelle: Stadt Osnabrück

Wer nicht zu Freunden oder Verwandten kann, soll ins Evakuierungszentrum

Allerdings sollen auch beim vorübergehend erlaubten Brechen der Coronaregeln unbedingt die Abstände eingehalten werden.

Alle, die nicht bei Freunden oder Verwandten unterkommen können, sollen sich in die beiden Evakuierungszentren im Schulzentrum Sonnenhügel oder an der Gesamtschule Schinkel begeben.


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Mayors for Peace – Osnabrücker Oberbürgermeister Griesert begrüßt Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages

Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind...

Messerattacke am Neumarkt nach Streit über Instagram-Post: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre und zehn Monate Haft

Ein 32-Jähriger soll zwei Männer am Neumarkt wegen eines Instagram-Posts über den syrischen Bürgerkrieg abgestochen haben. Das Gerichtsverfahren steht...

Umfrage: Fast jeder Zweite fühlt sich im ÖPNV wegen Corona unwohl

Foto: Passagiere in einer U-Bahn, über dts Berlin (dts) - Fast die Hälfte der Deutschen (48 Prozent) fühlt sich...

Maas verlangt internationale Vernetzung gegen Antisemitismus

Foto: Orthodoxer Jude, über dts Berlin (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat eine enge internationale Vernetzung der Sicherheitsbehörden...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen