HASEPOST
 
HASEPOST

Sattelzug gerät in Osnabrück-Atter in Vollbrand: Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden

Am heutigen Montag, den 18. Januar 2021, geriet ein Sattelzug in Osnabrück-Atter in Brand. Die Lösch- und Aufräumarbeiten nahmen mehrere Stunden in Anspruch.

Feuerwehr und Polizei mussten am frühen Montagmorgen zu einem Lkw-Brand in den Stadtteil Atter ausrücken. Der Fahrer eines mit Metallschrott beladenen Sattelzuges hatte gegen 03:05 Uhr einen Knall am Lkw vernommen und hielt daraufhin auf der L88, unweit der Autobahnabfahrt Hafen, an. Wenig später geriet das Fahrerhaus in Vollbrand und wurde dabei komplett zerstört. Die Feuerwehr löschte den Brand, der zwischenzeitlich zu einer enormen Rauchentwicklung geführt hatte. Die Lösch-und Aufräumarbeiten, inklusive der Straßenreinigung, dauerten bis etwa 08:30 Uhr an. Hierzu musste die in Richtung Osnbrück führende Fahrbahnseite zeitweise gesperrt werden. Die Polizei nahm noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zu der noch unbekannten Brandursache auf. Angaben zur Schadenshöhe können aktuell noch nicht gemacht werden.

Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion