Osnabrück Raubdelikt mit Messer am Gerberhof

Raubdelikt mit Messer am Gerberhof

-



Am Sonntagmorgen (23. Februar 2020) wurden zwei Frauen am Gerberhof von einem Dieb mit einem Messer bedroht. Als ihm auffiel, dass sie nur Kleingeld hatten, begann er wütend zu fluchen, woraufhin die Frauen flüchteten. Die Fahndung verlief bisher erfolglos, die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen.

Zwei 32 Jahre alte Frauen sind am frühen Samstagmorgen vor dem Durchgang vom Gerberhof zur Hasestraße Opfer eines Raubdeliktes geworden. Die beiden Freundinnen waren gegen 2 Uhr in Richtung Hasestraße unterwegs, als ihnen plötzlich ein Mann entgegenkam und ein Messer vorhielt. Ohne lange nachzudenken händigte eine der Frauen dem Täter sofort ihre Geldbörse aus. Als der Räuber feststellte, dass sich darin nur etwas Kleingeld befand, fing er an in osteuropäischer Sprache zu fluchen und hielt erneut das Messer in Richtung der beiden Frauen. Sie rannten daraufhin schnell in Richtung Vitihof weg, während der Täter zurück zur Hasestraße lief.

Fahndung bisher erfolglos

Eine Fahndung der alarmierten Polizei nach dem Räuber blieb erfolglos. Der Unbekannte war etwa 35 bis 40 Jahre alt, um die 175cm groß, schlank und hatte ein eingefallenes Gesicht. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und trug eine graue Wollmütze. Zeugen melden sich bitte bei der Osnabrücker Polizei unter der Telefonnummer 0541/327-3203 oder -2215.

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Mehr als 300 “Biker” demonstrierten in Osnabrück gegen Streckensperrungen für Motorräder

Mit einer "Bikersternfahrt" durch Osnabrück, unter dem Motto "Miteinander, nicht gegeneinander", demonstrierten am Samstag (08.08.2020) mehr als 300 Motorradfahrer...

Jeder zweite Corona-Infizierte in Osnabrück hat Virus aus dem Urlaub mitgebracht

Erneut steigen die Infektionszahlen in der Region Osnabrück, erstmals macht der für den Gesundheitsschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück...

Staatshilfe rettet vorerst viele Betriebe

Foto: Wegen Coronakrise geschlossener Laden, über dts Mannheim (dts) - Die staatliche Corona-Hilfe rettet vorerst viele Unternehmen. 44 Prozent...

Röttgen hält Unruhen in Weißrussland für wahrscheinlich

Foto: Norbert Röttgen, über dts Berlin/Minsk (dts) - Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen, hat den...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen