Aktuell Das sind Osnabrücks Superreiche

Das sind Osnabrücks Superreiche

Familien Hellmann und Grossmann nur noch auf hinteren Rängen.

-




Gut 2,35 Milliarden Euro bringen die sechs Einzelpersonen, Familien und Gemeinschaften mit Wurzeln und Firmen in Osnabrück zusammen, die sich in diesem Jahr in den Top 500 der reichsten Deutschen wiederfinden. Die aktuelle Liste wurde vom Manager Magazin in dieser Woche veröffentlicht.
Im Vergleich zum Vorjahr gab es dabei aus Osnabrücker Sicht durchaus Verschiebungen und Überraschungen.

Wessels und Müller steigen spektakulär mit einer halben Milliarde ein

Das Manager Magazin hält sich mit den Quellen für ihr Ranking sehr zurück, nach eigenen Angaben wird für die seit 2010 erscheinende Liste in Archiven und Registern, bei Anwälten, Vermögensverwaltern, Bankmanagern und den Reichen selbst recherchiert.
Offenbar sind bei diesen Recherchen in diesem Jahr die Familien Wessels und Müller besonders positiv aufgefallen. Mit einem geschätzten Vermögen von einer halben Milliarde, eroberten die Fahrzeugteile-Händler aus dem Stand Platz 270 und sind somit die reichste Familiengemeinschaft aus Osnabrück in diesem Jahr.

Hellmann-Cousins haben ihr Vermögen mehr als halbiert?

Die beiden Spediteure Klaus und Jost Hellmann haben hingegen, so das Manager Magazin, in den vergangenen Monaten ihr Vermögen mehr als halbiert. Vorbei die Zeiten, als sie mit (seit 2010 durchgängig) 850 Millionen Euro im vorderen Drittel des Rankings rangierten. 2015 wurden die beiden Cousins sogar mit 900 Millionen bewertet – umso tiefer der Fall in diesem Jahr. Auf “nur noch” 400 Millionen Euro beziffert das Manager Magazin das gemeinsame Vermögen.
Dabei, auch das will das Manager Magazin erfahren haben (Abruf gebührenpflichtig), soll sich die beiden Firmenlenker vor dem Hintergrund einer hohen Schuldenlast des Unternehmens noch mehr zerstritten haben, als es bislang in der Hasestadt schon bekannt ist. Wohl mit ein Grund dafür, dass das Familienunternehmen (12.500 Mitarbeiter) inzwischen vom branchenfremden ehemaligen Roland Berger-Berater Thomas Knecht saniert werden soll.

Osnabrücker Millionäre

Nicht alle Superreichen Osnabrücker wohnen auch in Osnabrück

Während der oben erwähnte Klaus Hellmann zusammen mit dem ererbten Speditionsbetrieb der Region treu geblieben ist, wohnt sein Vetter Jost in Hamburg. Ähnlich zerstreut sind auch die Wohnorte der Erben des Sahnekuchen-Magnaten Aloys Coppenrath (Platz 312, 0,45 Mrd. €) und die der Familie des ehemaligen VfL-Mäzens und Gebäudereinigers Hartwig Piepenbrock (Platz 331, 0,4 Mrd. €).
Das Schlusslicht des 2016 Rankings bildet aus Osnabrücker Sicht die mit Schuhen und Schuhgeschäften (Reno) groß und reich gewordene Familie Hamm und der ehemalige Hauptgesellschafter ihrer HR-Group Siegfried Kaske, mit jeweils 300 Millionen Euro, die für Platz 403 von 500 reichen.

Auch für Jürgen Grossmann geht´s “bergab”

Keine Osnabrücker, aber der Stadt nicht nur durch sein Restaurant “la vie” verbunden, ist die Familie des Stahlwerkseigners und Ex-RWE-Chefs Jürgen Grossmann, die im vergangenen Jahr ebenfalls deutlich Federn lassen musste.
Die Familie Grossmann platziert sich mit einem geschätzten Vermögen von 250 Millionen Euro (Vorjahr 400 Millionen Euro) inzwischen auf Platz 460  – ein Niveau, auf dem man auch den Korbballspieler Dirk Nowitzki oder die mit der Insolvenz hadernde Familie Wöhrl findet. 2011 und 2012 wurde Jürgen Grossmann noch als Fast-Milliardär  (950 Millionen Euro) gehandelt.


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Großer Geldbetrag wartet im Fundbüro Osnabrück auf rechtmäßigen Eigentümer

Bereits Ende April hat jemand im Osnabrücker Stadtgebiet Bargeld im unteren fünfstelligen Bereich gefunden und beim Fundbüro der Stadt...

Erneut ein Corona-Toter und wieder mehr Patienten im Krankenhaus in der Region Osnabrück

Nach 23 Tagen relativer Ruhe verzeichnet die Region Osnabrück wieder einen Toten in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Die Gesamtzahl...

Importe von Speiseeis zurückgegangen

Foto: Frau mit Eis, über dts Wiesbaden (dts) - Die Importe von Speiseeis nach Deutschland sind im Zeitraum Januar...

Diakonie-Präsident gegen Dienstpflicht

Foto: Vier junge Leute auf einer Treppe, über dts Berlin (dts) - Diakonie-Präsident Ulrich Lilie hat sich in der...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code