Aktuell NordWestBahn überfuhr "Klapptisch"

NordWestBahn überfuhr „Klapptisch“

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]

Eine NordWestBahn hat Freitagnachmittag auf der Bahnstrecke Oldenburg – Osnabrück einen auf den Gleisen liegenden Klapptisch erfasst und überfahren. Der Zug wurde dabei nach Angaben der Bundespolizei beschädigt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizei, wurden bei dem Zusammenstoß u.a. mehrere Leitungen beschädigt und die Getriebeölwanne des Zuges durchstoßen. Auch mehrere defekte Luftdruckbehälter müssen ausgetauscht werden. Der Lokführer konnte die Schäden vor Ort soweit ausbessern, dass der Zug seine Fahrt bis nach Osnabrück fortsetzen konnte. Verletzte Reisende durch die Schnellbremsung des Zuges gab es offenbar nicht.

Ermittlungsverfahren wurde eingerichtet

[the_ad_group id="110538"]

Durch den Vorfall in Höhe der Taubenstraße in Cloppenburg war die Bahnstrecke von 13:37 Uhr – 14:20 Uhr gesperrt. Es kam zu Behinderungen im Bahnverkehr. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Bundespolizei in Oldenburg unter 0441-218380 entgegen.

Vorfall kann für Verursacher richtig teuer werden

Die Bundespolizei nimmt den Vorfall zum Anlass und weist nochmals auf die Gefahren auf und an Bahnanlagen hin. Der Aufenthalt im Gleisbereich ist verboten und lebensgefährlich. Kommt es durch das Betreten oder das Bereiten von Hindernissen im Bereich der Bahnanlagen zu einer Beeinträchtigung des Zugverkehrs, können neben strafrechtlichen Konsequenzen auch zivilrechtliche Forderungen der jeweiligen Eisenbahnverkehrsunternehmen auf die Verursacher zukommen.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Erster Nashornnachwuchs im Zoo Osnabrück erwartet — Vorbereitungen für Geburt Ende Mai laufen

Freudig und gespannt wird im Zoo Osnabrück die erste Nashorngeburt erwartet. Nashornkuh Amalie, auch Amelie genannt, wird voraussichtlich Ende...

Nur eine Fahrspur frei am Heinrich-Lübke-Platz: Stadtwerke-Netztochter erneuert Kanalisation

Am Montag, dem 19. April, beginnt die SWO Netz am Osnabrücker Heinrich-Lübke-Platz mit notwendigen Bauarbeiten an der Kanalisation. Bis...

Schlachtbranche will Personal in eigenen Betrieben impfen

Foto: Spritze, über dts Berlin (dts) - Die Schlachtbranche will ihre Mitarbeiter direkt in den Betrieben gegen Corona impfen....

Giffey drängt Bundesländer zu Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

Foto: Mutter mit Kleinkind und Kinderwagen, über dts Berlin (dts) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat die Länder zu...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen