Start Aktuell Mops "Albert" vor REWE-Supermarkt im Schinkel gestohlen

Mops „Albert“ vor REWE-Supermarkt im Schinkel gestohlen [UPDATE]

-



Update 28.01.2015:  Albert ist wieder da – mehr Infos hier

Am Freitag, den 23.01.2015 gegen 20:00 Uhr, wurde der Mops „Albert“ vor dem REWE-Supermarkt an der Rosenburg im Schinkel letztmalig gesehen.
Die Besitzerin geht davon aus, dass ihr Hund gestohlen wurde.

Mops Albert gestohlen vor Supermarkt

Hinweise auf den Verbleib von Albert könnt Ihr direkt an uns über info@hasepost.de melden, wir leiten das entsprechend weiter.
Oder noch besser: direkt über die Freundin der Besitzerin, die via Facebook eine Suchaktion gestartet hat, die wir hiermit unterstützen.


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

36 KOMMENTARE

  1. Hab ich gestern schon geteilt… einfach unfassbar, Das es solche Unmenschen gibt und einfach einen teil einer Familie stehlen 🙁

    • Richtig, im Schinkel wohnt zumindest gefühlt überdurchschnittlich viel seltsames Gesindel.
      Das waren in ungefähr auch die Worte eines Rewe-Mitarbeiters, der sich neulich drüber ausgelassen hat, was da „für Zeug“ im Laden herumläuft.
      Naja, ich kann das auch schlecht beurteilen. In unserer schönen Bissendorfer Siedlung mit Ein- und Zweifamilienhäusern, hab ich das ganze letzte Jahr nichtmal einen Polizeiwagen gesehen… :-))

    • Merke: Schere nie alle/alles über einen Kamm !
      Auch hier ( im Schinkel !!! ) wohnen viele liebenswerte, ehrenwerte Bürger der Stadt Osnabrück.
      Ich kann es beurteilen, da ich nämlich „mittendrin“ lebe.

    • P.s. Komme selbst gebürtig vom „Land“ mit Ein- und Zwei Familienhäusern, Idylle pur… Da ist es nur besser zu verstecken, oder es spricht niemand darüber…

    • Also bitte, „Gesindel“ oder „Zeug“ als Pauschalurteil über die Bewohner eines der größten Osnabrücker Stadtteile geht gar nicht!
      Bei Bedarf vermitteln wir gerne einen Ansprechpartner für einen Stadtteil-Rundgang im Schinkel, da gibt es nämlich richtig schöne Ecken. Und es entwickelt sich auch einiges, gerade der Bereich um die Rosenburg hat sich (auch durch die neuen Märkte) erheblich positiv gewandelt in den vergangenen Jahren.

    • „zumindest gefühlt überdurchschnittlich viel seltsames Gesindel“
      Richtig lesen und aufnehmen verschafft einem große Vorteile 😉
      Und was der Rewe von seiner Kundschaft hält… Ist doch bei den häufigen Diebstählen auch nachvollziehbar.

    • Und schon ist der erste da, der die Vorurteile bestätigt.
      „pass dann nechste mal auf dein Arsch auf im rewe Markt :)“
      Was soll man da denn anderes denken, wenn auf Meinungsäußerungen ganz „subtil“ mit Gewalt (mutmaßlich?) gedroht wird.
      Bin ich froh, dass mein Kind nicht in so einem Bezirk aufwachsen muss und dort sicher auch keine öffentliche Schule besuchen muss :-))

    • Ob Kinder in einem anderen Umfeld -natürlich mit intaktem Elternhaus wo auch immer- „besser“ aufwachsen oder nicht, sei dahingestellt. Das Leben ist kein Kindergeburtstag. Früher oder später werden Kinder Erfahrungen machen müssen. Die behütete Landidylle gibts nicht immer im Leben.

    • Wir wohnen seid ca. 20 jahren im Schinkel und wir sind kein Gesindel. Unsere 3 Kinder sind gingen auf der GSS. Wir fühlen uns richtig wohl im Schinkel. Woanders passiert noch mehr wie im Schinkel. Diese Vorurteile gehen einem richtig auf dem Senkel.

    • Lieber Jens Klöntrup,wohnt bei Euch in der Bissendorfer Siedlung der Innenminister von Niedersachsen? Reinzufällig wohnt der nämlich im Schinkel , daher fährt auch die Polizei so oft Streife im Schinkel. So das musste jetzt gesagt geschrieben werden.

    • Ach nee, jetzt kommen wir aber ganz weit ab von der versifften Rosenburg zum Eigenheim in Schinkel Ost. An der Stelle lasse ich euch mal alleine weiter diskutieren…

  2. Das er gestohlen wurde ist gar nicht klar. In der Gruppe für vermisste Tiere steht das er auch weggelaufen sein kann.
    Außerdem steht da auch schon wieder ein anderer Name. Ich habe hier auf Facebook jetzt schon 4 verschiedene Namen gesehen bei denen man sich melden soll.
    Wäre vielleicht interessant mal zu wissen wen der nun überhaupt gehört.

Comments are closed.




 

Lesenswert

Batterieforschungsfabrik: Opposition will Aufklärung von Karliczek

Foto: Anja Karliczek, über dts Berlin (dts) - Die Opposition fordert vor der Sondersitzung des Forschungsausschusses am Mittwoch lückenlose Aufklärung von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek...

Bonn-Berlin-Gesetz: Özdemir und Trittin wollen Umzug von Ministerien

Foto: Cem Özdemir, über dts Berlin (dts) - In der Debatte um das Bonn-Berlin-Gesetz haben die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Jürgen Trittin einen weitgehenden...

Fahrgastverband sieht Grünen-Vorstoß zu Inlandsflügen skeptisch

Foto: Grünen-Parteitag, über dts Wuppertal (dts) - Der Fahrgastverband "Pro Bahn" hält die Forderung der Grünen, Bahnfahren so attraktiv zu machen, dass sämtliche Inlandsflüge...

Contact to Listing Owner

Captcha Code