Aktuell 🎧Mehrere Schwerverletzte: Kollision mit Transporter, PKW und LKW auf...

Mehrere Schwerverletzte: Kollision mit Transporter, PKW und LKW auf der Autobahn A1

Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Ein schwerer Unfall ereignete sich auf der Autobahn 1 zwischen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden am Mittwochnachmittag (19.10.2022). Mehrere Menschen wurden verletzt, als drei Fahrzeuge gegeneinander prallten.

Beim Alarm der Rettungskräfte gegen 15:45 Uhr ging man aufgrund von Erstmeldungen zunächst von einer eingeklemmten Person aus. Deshalb rückten mehreren Rettungswagen, Notarzt, ein Rettungshubschrauber sowie die Ortsfeuerwehren Engter und Bramsche-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Bramsche aus.

Aufgrund von Fahrbahnverengungen durch Baustellen in dem Bereich, wurde sicherheitshalber auch die Feuerwehr Neuenkirchen aus der entgegengesetzten Richtung hinzugezogen. Dies sollte gewährleisten, dass in jedem Fall Feuerwehrkräfte schnell bis zur Einsatzstelle durch kommen.

Mehrere Schwerverletzte: Kollision mit Transporter, PKW und LKW auf der Autobahn A1
Mehrere Schwerverletzte: Kollision mit Transporter, PKW und LKW auf der Autobahn A1

Am Einsatzort zeigte sich dann ein massives Trümmerfeld mit drei verunfallten Fahrzeugen. Ein Transporter und ein Kleinwagen waren zerstört, ein Sattelzug beschädigt. An der hinteren linken Ecke des Sattelaufliegers hing die Beifahrertür des Transporters, der etwas weiter gegen die Seite des LKW geprallt war. Ein Renault Twingo stand mit enorm zerstörtem Heck entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zwischen dem Sattelzug und der Leitplanke.

Vier Menschen verletzt

Mehrere Schwerverletzte: Kollision mit Transporter, PKW und LKW auf der Autobahn A1
Mehrere Schwerverletzte: Kollision mit Transporter, PKW und LKW auf der Autobahn A1

Alle Insassen hatten zwischenzeitlich die Fahrzeuge verlassen können, sodass ein Einsatz der rund 35 Feuerwehrleute nicht erforderlich war. Jedoch wurden alle Beteiligten verletzt, nach bisherigen Erkenntnissen drei Personen schwer und eine leicht. Nach einer Erstversorgung brachten der Hubschrauber und die Rettungswagen die Patienten in Krankenhäuser.

Wie genau der Unfall ablief, blieb unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, konnte jedoch am Einsatzort noch nicht alle Spuren und Zeugenaussagen auswerten.

Für die Unfallaufnahme und die Bergung musste die Autobahn über zwei Stunden in Fahrtrichtung Bremen voll gesperrt werden. Es kam zu mehreren Kilometern Stau.

Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de

aktuell in Osnabrück

FSV Zwickau trennt sich von Ex-VfL Coach Joe Enochs

Nach 187 Pflichtspielen als Cheftrainer ist für den Ex-VfL Coach Joe Enochs das Ende beim FSV Zwickau gekommen. In einer...

Dringend auf Spenden angewiesen: Immer weniger Lebensmittel landen bei der Osnabrücker Tafel

Da die Lebensmittelspenden derzeit stark sinken, benötigt die Tafel Osnabrück e. V. dringend Lebensmittel. Vor allem Obst und Gemüse ist...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen