Osnabrück Leysieffer will sich stärker um den Einzelhandel kümmern

Leysieffer will sich stärker um den Einzelhandel kümmern

Der Betrieb auch im Stammhaus Osnabrück geht weiter

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]

Nach der nicht nur für viele Osnabrücker überraschenden Ankündigung das Heil in der Insolvenz zu suchen, geht das im April gestartete Verfahren und die Restrukturierung des Osnabrücker Traditionsunternehmens Leysieffer nun in die nächste Runde.

Planmäßig eröffnete am Montag das Amtsgericht Osnabrück das Verfahren in Eigenverwaltung über das Vermögen des Unternehmens.

Filialen in Hamburg und Aachen wurden geschlossen

[the_ad_group id="110538"]

Um wieder auf die Beine zu kommen hat das Unternehmen in den vergangenen Wochen bereits zwei Filialen in Hamburg und eine in Aachen geschlossen. 20 Mitarbeitern verloren dadurch ihren Job. Derzeit beschäftigt Leysieffer noch etwa 290 Mitarbeiter.

Leysieffer muss jüngere Zielgruppen ansprechen

Damit die Spezialitäten aus Osnabrück attraktiver für den Kunden werden, zeichnet sich auch eine Restrukturierung des Sortiments ab, das der Spiegel im April als „Pralinen für Rentner“ bezeichnete und dabei auf eines der Grundprobleme hinwies: Der Osnabrücker Traditionsunternehmen hatte zuletzt Schwierigkeiten jüngere Zielgruppen anzusprechen.
Nun soll das Produktprogramm stärker an die Kundenbedürfnisse angepasst werden. Zudem soll das Kosten- und Umsatzmanagement optimiert werden und bestehende Prozesse kommen auf den Prüfstand.

„Himmlische“ bald häufiger im Einzelhandel?

Um die himmlischen Produkte des Unternehmens an den zukünftig jüngeren Kunden zu bringen, wird der Vertrieb an den Fach- und Einzelhandel deutlich ausgebaut.
Der Betrieb, auch im Stammhaus Osnabrück an der Krahnstraße, läuft derweil weiter.

Rechtsanwalt Stefan Meyer von der Pluta Rechtsanwalts GmbH wurde zum Sachwalter bestellt. Geschäftsführer Jan Leysieffer wird nach Angaben des Unternehmens weiterhin von Rechtsanwalt Joachim Walterscheid aus Bad Oeynhausen beraten. Anfang April hatte das Traditionsunternehmen einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenregie gestellt.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

SPD Osnabrück kritisiert Werbung von Schrotthändler als sexistisch

Die Werbung des Schrotthändlers Münz & Söhne sorgt für Kontroversen. Das Werbeplakat des Osnabrücker Schrotthändlers "Münz & Söhne" sorgt in...

Stadt Osnabrück informiert Eigentümer und Vermieter im April über Zuschüsse

Einfamilienhaus (Symbolbild) Die Kontaktstelle Wohnraum der Stadt Osnabrück informiert im April in zwei Onlineveranstaltungen über Zuschüsse zu selbstgenutztem und vermietetem...

Zahl neuer Ausbildungsverträge im Corona-Jahr deutlich gesunken

Foto: Graffiti-Entfernung, über dts Wiesbaden (dts) - Im Jahr 2020 haben rund 465.200 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag...

Lauterbach: Bundesweite Notbremse nicht ausreichend

Foto: Abgetretener Corona-Warnhinweis, über dts Berlin (dts) - Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat die im Bundeskabinett am Dienstag beschlossenen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen