Aktuell Knapp 2.000 Abstriche im Corona-Testzentrum am Limberg – Laborkapazitäten...

Knapp 2.000 Abstriche im Corona-Testzentrum am Limberg – Laborkapazitäten angepasst

-



Jeden Tag werden immer mehr Menschen in Arztpraxen, Krankenhäusern und im Corona-Testzentrum am Limberg positiv auf das Coronavirus getestet. Wurden zu Beginn noch Abstriche von Personen genommen, die aus Risikogebieten zurückkehrten, haben sich die Testkriterien mittlerweile verändert. Auch die Test- und Laborkapazitäten wurden aufgestockt.

Das Robert-Koch-Institut passt laufend die Kriterien an, die für einen Test auf das Coronavirus erfüllt werden sollten. Vorzugsweise werden jetzt demnach Abstriche von Personen genommen, die obere Atemwegserkrankungen aufweisen. Zu den typischen Symptomen einer COVID-Erkrankung gehören unter anderem Husten, Fieber, Schnupfen und Halsschmerzen; Wer solche Anzeichen aufweist, kann sich beim Bürgertelefon unter 0541/501-1111 oder per E-Mail an abstrich@lkos.de beim Gesundheitsdienst für Stadt und Landkreis Osnabrück melden. Mitarbeiter des Bürgertelefons würden anhand eines Katalogs nach Symptomen und Risikofaktoren fragen und anschließend bei der Entscheidung helfen, wer vorrangig getestet wird.

Ungefähr 100 Corona-Tests pro Tag

Seit dem 13. März 2020 wären, laut der Kassenärztlichen Vereinigung Osnabrück, knapp 2.000 Abstriche im Testzentrum am Limberg gemacht worden, was etwa 100 Proben pro Tag entspricht. Allerdings bedeutet das nicht, dass 637 von 2.000 Abstrichen positiv ausgefallen sind; auch in Kliniken und bei Hausärzten werden Tests durchgeführt. Sie leiten die Ergebnisse im Anschluss an den Gesundheitsdienst von Stadt und Landkreis Osnabrück weiter. Um die steigende Anzahl an Abstrichen auswerten zu können, wurden auch die Laborkapazitäten erhöht. „Gegenwärtig sind 300 Tests pro Tag möglich, das reicht, um die Empfehlungen des RKI umzusetzen. Vorsorglich werden die Kapazitäten aber weiter ausgebaut“, so Henning Müller-Detert, Pressesprecher des Landkreises Osnabrück. Der Gesundheitsdienst stehe dafür bereits mit verschiedenen Laboren in Kontakt.


Tatjana Rykov
Tatjana Rykov ist seit dem Sommer 2019, erst als Praktikantin und inzwischen als feste Mitarbeiterin, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.

aktuell in Osnabrück

Gute Nachricht: Alle 41 getesteten Schüler und Lehrer der Angelaschule “corona-frei”

Das waren sicher bange Stunden für 41 Schüler und Lehrer des Gymnasiums St. Angela (Angelaschule) in Osnabrück Haste. Nachdem...

Alltagsrassismus in Osnabrück: Ein aktuelles Beispiel

Kurz bevor an diesem Samstag im Osnabrücker Schlossgarten wohl mehr als tausend Osnabrücker gegen Rassismus demonstrierten, machte ein Osnabrücker...

Maas will keine deutschen Corona-Patienten aus Ausland zurückholen

Foto: Heiko Maas, über dts Berlin (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat angekündigt, dass die Bundesregierung in diesem...

Grünen-Chefin: Konjunkturpaket hat “soziale Schieflage”

Foto: Bettlerin, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chefin Annalena Baerbock hält das Konjunkturpaket der Bundesregierung für nicht ausreichend. Das...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code