Aktuell Kein Oktoberfest dieses Jahr? Doch, in Bramsche heißt es...

Kein Oktoberfest dieses Jahr? Doch, in Bramsche heißt es am 18. und 19.09.: “O’zapft is!”

-

Geht nicht gibt’s nicht! Man muss nur wollen und verantwortungsbewusst mit den aktuellen Herausforderungen umgehen.

Mit dieser Maxime im Hinterkopf haben sich Agenturinhaber Chris Schäfer und Schausteller Fredi Welte zusammengetan und für die Region Osnabrück mal eben das Oktoberfest gerettet.

Exakt zum Datum an dem eigentlich auf der Theresienwiese in München für dieses Jahr der traditionelle Fassanstich geplant war, geht es am kommenden Freitag und Samstag (18. und 19. September) auf der Bramscher Sommerterasse hinter dem Tuchmachermuseum zünftig zur Sache. 

Es wird “mit Abstand” geschunkelt und gefeiert

DJ Sepp Tember alias Dirk König von der Starlight Show Disco wird an beiden Tagen das Open Air Wiesen Areal auf links drehen. “Schunkeln und feiern mit Abstand”, heißt das Motto, weil tanzen ja leider nicht erlaubt ist. Dafür gibts aber eine Mega Wiesn Musik Mischung und natürlich auch Masskrugstemmen auf der Bühne.

Die Bühne für das Bramscher Oktoberfest steht schon!
Die Bühne für das Bramscher Oktoberfest steht schon!

“Die Bramscher Sommer Terasse ist eine fantastische Fläche, um ein Oktoberfest Open Air zu veranstalten”, erläutert Christian Schäfer von der Agentur alles bestens, Schäfer,Events & Medien. Der Schausteller Fredi Welte hatte ihn auf die Idee angesprochen, da Welte das Areal natürlich mit Programm befüllen möchte. Natürlich werden alle Mitarbeiter im Dirndl und Lederhosen unterwegs sein. Alle Tische werden festlich hergerichtet und natürlich gibt es mit dem süffigen Bayreuther auch ein bayrisches Bier aus dem Masskrug. Wer die Mass nicht schafft, kann auch eine “halbe” oder eine kalte Maisels Weisse bekommen. Brezn und Leberkäs Brötchen wirds genau wie die obligatorische Weisswurscht, bayrischer Backschinken im Brötchen, Steaks, Bratwurst und Pommes geben.

Begrenzte Plätze: Vorab-Buchung wird dringend empfohlen

“Wir sind gut gerüstet und haben richtig Lust auf die Oktoberfest-Abende, betont Fredi Welte. Die Veranstaltung wird natürlich unter den geltenden Corona-Vorschriften durchgeführt. Deshalb werden nur 4er und 10 er Tische verkauft.
Die Teilmehner-Kapazität ist begrenzt. Nur bis zu 300 Plätze werden pro Abend angeboten. Chris Schäfer weist im Gespräch mit unserer Redaktion darauf hin: “Schnell handeln und seine Karten schnell sichern ist die Devise”, denn an der Abendkasse sind nur Restkarten erhältlich, wenn der Abend nicht bereits ausverkauft ist.

Wo gibt es die streng limitierten Karten?

Karten für beide Abende (10 Euro inkl. 16% USt.) gibt es ab sofort auf der Sommerterasse in Bramsche.

Bestellungen auch unter der Rufnummer: 0174 860 2000
oder per email an: office@agentur-allesbestens.de

Weltes Brauhausschänke

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Neumarkt, was nun? UFO-Fraktion schlägt Maßnahmen vor

Der Neumarkt verfällt seit Jahren und gilt inzwischen als Schandfleck Osnabrücks. Um endlich wieder ein ansehnliches Stadtzentrum zu bekommen, schlägt...

Wegen Corona: Enschede bittet die Osnabrücker am 3. Oktober Zuhause zu bleiben

Viele Osnabrücker besuchen am Tag der Deutschen Einheit die benachbarten Niederlande. Doch dieser 3. Oktober ist anders: Die Stadt...

Christiane Paul: In der Politik braucht man “enorme mentale Stärke”

Foto: Christiane Paul, über dts Berlin (dts) - Schauspielerin Christiane Paul glaubt, dass es wahnsinnig schwer ist, in der...

DDR-Bürgerrechtlerin: Ost und West sind gut zusammengewachsen

Foto: Brandenburger Tor 1989, über dts Berlin (dts) - Die DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier sieht Ost- und Westdeutschland 30 Jahre...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen