Aktuell Während der Heimatabend tagte verabschiedete sich PEGIDA-Osnabrück

Während der Heimatabend tagte verabschiedete sich PEGIDA-Osnabrück

-

Eigentlich nur noch eine Randnotiz: PEGIDA-Osnabrück.

Vor zwei Wochen noch „das Aufregerthema“ in der Friedensstadt, scheint PEGIDA (zumindest vorläufig) Geschichte zu sein.
Bereits einmal, vor etwa einer Woche, war die Facebook-Präsenz vorübergehend nicht erreichbar, startete dann aber nochmals neu durch – allerdings ohne die vorherigen Inhalte und ohne die bisherigen „Likes“.
Schon zu diesem Zeitpunkt war klar: rein quantitativ hatten die Gegner, mit ihrer Facebook-Präsenz „NOpegida Osnabrück“ die Nase vorn. Während die anonymen Betreiber der Osnabrücker Pegida nie über 1.000 Likes hinauskamen, schafften ihre (ebenfalls anonymen) Gegner immerhin gut 7.000 Facebook-Nutzer zu einem „Like“ zu bewegen.

Wirklich mobilisiert wurden die Osnabrücker jedoch durch den Demonstrationsaufruf des Ex-Karmann-Betriebsrates Harald Klausing, der es schaffte mehr als 4.000 Osnabrücker unter dem Motto “Wir sind Charlie, nicht PEGIDA” auf die Straße zu bringen.

Pegida Osnabrück Heimatabend

Vergangenen Sonntag lud der Heimatabend unter dem Titel „Flüchtlinge willkommen! Oder: Wie viel Fremdenfeindlichkeit (Pegida) verträgt eine Stadt?“ in die Lagerhalle.
Heiko Pohlmann, Gründer und Herausgeber der HASEPOST durfte erstmals neben den beiden Urgesteinen der lokalen Talkshow Kalla Wefel und  Heiko Schulze den Abend co-moderieren, daher verweisen wir an dieser Stelle nur auf den Beitrag des Kollegen Jens Lintel von der NOZ, der eine sehr gute Zusammenfassung des Abends liefert. In diesem Fall lohnt sich die Onlineausgabe (hinter der PayWall) sehr, denn in der gedruckten Ausgabe der Lokalzeitung wurde dieser Artikel leider nur gekürzt abgedruckt (Vorteil: Online-Medium = kein begrenzter Platz!).

Während in der Lagerhalle noch diskutiert wurde, verabschiedete sich PEGIDA-Osnabrück erneut aus dem Netz. Nach dem Neustart der Facebook-Präsenz vor einer Woche, konnte sich nur noch eine kleine zweistellige Zahl Osnabrücker zu einem „Like“ hinreissen lassen, so dass dieser Abschied vermutlich nahezu unbemerkt erfolgte.

 

Am Samstag, 31. Januar, um 19:00 und um 23:00 Uhr, sowie am Sonntag, 1. Februar, um 11:00 und um 15:00 Uhr sendet os1.tv jeweils einstündige Zusammenfassungen des „Heimatabends“.

HP



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS". Die Titelgrafik der HASEPOST trägt dieses ursprüngliche Motto weiter im Logo. Die Liebe zu Osnabrück treibt Heiko Pohlmann als Herausgeber und Autor an. Neben seiner Tätigkeit für die HASEPOST zeichnet der diplomierte Medienwissenschaftler auch für zwei mittelständische IT-Firmen als Geschäftsführer verantwortlich.

aktuell in Osnabrück

PKW brennt auf Autobahn A30 bei Osnabrück aus

Am Samstag Mittag, den 12.06.2021, geriet ein Auto auf der BAB 30 von Bad Oeynhausen in Richtung Osnabrück in...

VfL Osnabrück verlängert mit Publikumsliebling Marc Heider

Der VfL Osnabrück hat den zum 30.06.2021 auslaufenden Vertrag mit Marc Heider verlängert. Seit 2016 steht der Angreifer beim...




Union baut Umfrage-Vorsprung weiter aus

Foto: Armin Laschet, über dts Berlin (dts) - Die Union kann ihren Vorsprung in der Wählergunst weiter ausbauen. Im...

Laschet erteilt zentralen Forderungen der Grünen eine Absage

Foto: Armin Laschet, über dts Berlin (dts) - Die Union lehnt nach den Worten ihres Kanzlerkandidaten Armin Laschet zentrale...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen