HASEPOST
 
HASEPOST

Gute Nachricht des Tages: Osnabrücker Leiter weist auf regionale Produkte hin

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Wer durch die Osnabrücker Innenstadt geht, hat sie vermutlich bereits entdeckt: gelbe Leitern, die mit einem Typisch-Osnabrück-Schild versehen sind. Die Idee, die ursprünglich aus Lüneburg stammt, wird nun auch in Osnabrück die Aufmerksamkeit auf Unternehmen lenken, deren Angebot oder Sortiment vorrangig auf regionalen Produkten basiert. Das Ziel der Initiatorinnen Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH (WFO) und Marketing Osnabrück GmbH (mO): die Gastronomieszene und den Einzelhandel vor Ort stärken.

In Lüneburg gibt es sie bereits, die „Gelbe Leiter“. Sie steht für grenzenlosen Optimismus und die Zuversicht und Solidarität des Handels, der Kultur und der Gastronomie. Ein Ansatz, der Eindruck hinterlassen hat und dazu führte, dass die Initiative für Osnabrück adaptiert wurde.

Für eine starke, lokale Wirtschaft

Während das Vorbild einen etwas weiteren Kreis zieht, was die teilnehmenden Betriebe und Institutionen betrifft, fokussiert sich die Osnabrücker Variante klar auf den Bereich regionale Produkte. „Wir haben in Osnabrück eine große Bandbreite an Betrieben, die für hochwertige Produkte aus der Region stehen, die wir durch diese Lösung unterstützen können“, so Ingmar Bojes, Geschäftsführer WFO. In der Friedensstadt soll inhabergeführten Geschäften, Manufakturen, Lebensmittelherstellenden und regionalen Produkten mehr Sichtbarkeit durch die auffälligen Leitern verliehen werden. Durch die leuchtend-gelbe Farbe sollen Passantinnen und Passanten bereits im Vorbeigehen auf Geschäfte und Betriebe aufmerksam werden, die als „typisch Osnabrück“ gelten: Hierbei stehen Attribute wie Qualität, Tradition, Innovation, Transparenz sowie Liebe zum Detail im Mittelpunkt.

Osnabrücker Wertschöpfung als Attraktor

Inhabergeführte Betriebe, die ihren Sitz oder ihre Produktion in Stadt oder Landkreis haben und somit Teil der regionalen Wertschöpfung sind, können die Leiter bei Marie-Theres Lohmann, Ansprechpartnerin für Innovation und Nachhaltigkeit bei der WFO, anfragen. „Wir hoffen, dass sich noch mehr Betriebe anschließen. Die Leiter dient als Wegweiser zu der einmaligen Produktvielfalt, durch die sich Osnabrück auszeichnet“, so Alexander Illenseer, Geschäftsführer der mO.

Für die Fertigung der gelben Leitern konnte die Heilpädagogische Hilfe Osnabrück als Kooperationspartnerin gewonnen werden. Somit ist auch die Leiter ein Osnabrücker Original und steht gleich auf mehreren Ebenen für Regionalität. Weitere Informationen zur Osnabrücker Leiter und teilnehmenden Betrieben gibt es hier.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion