Gute Nachricht des Tages Gute Nachricht des Tages: Hochschule Osnabrück unter den recyclingpapierfreundlichsten...

Gute Nachricht des Tages: Hochschule Osnabrück unter den recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen Deutschlands

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Die Hochschule Osnabrück erreicht im Papieratlas-Hochschulwettbewerb 2020 der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) den vierten Platz und ist damit eine der recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen Deutschlands.

Die Hochschule Osnabrück verwendet in der Verwaltung ausschließlich Papier mit dem Blauen Engel und gehört damit zu den recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen Deutschlands. Im Papieratlas-Hochschulwettbewerb 2020 der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) erreicht die Hochschule den vierten Platz. „Als Niedersachsens größte Fachhochschule mit mehr als 1.300 Mitarbeitenden und über 14.000 Studierenden haben wir eine Vorbildfunktion. Diese Auszeichnung zeigt, dass wir mit der Verwendung von Recyclingpapier einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten, den wir künftig noch ausbauen wollen“, sagt Hochschulpräsident Prof. Dr. Andreas Bertram.

Wichtiger Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz

Die Initiative Pro Recyclingpapier schreibt in ihrer Meldung: „Die Hochschule Osnabrück leistet mit der Verwendung von Recyclingpapier einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz.“ Im Vergleich zu Frischfaserpapier spare die Herstellung mindestens 60 Prozent Wasser und Energie und verursache deutlich weniger CO2-Emissionen. „So konnte die Hochschule Osnabrück im vergangenen Jahr eine Einsparung von mehr als 680.000 Liter Wasser und über 140.000 Kilowattstunden Energie bewirken.“ Dass dem Klimaschutz in der Hochschule eine große Rolle zukommt, zeigt auch der 2019 veröffentlichte Klimaschutzbericht, aus dem hervorgeht, dass die Hochschule ihren CO2-Fußabdruck in den vergangenen zehn Jahren um 69 Prozent verkleinerte.

Symbolfoto: Recyceltes Papier. / Quelle: Card photo created by rawpixel.com – www.freepik.com.


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Start der Girolive Panthers Osnabrück in die Bundesliga endet mit Niederlage gegen XCYDE Angels

Ein ausgeglichenes erstes Viertel das mit 19:20 nur knapp für die Gäste aus dem bayerischen Nördlingen endete, schien bei...

Chevrolet (340 PS), Cannabis und Corona: Führerschein weg nach Straßenrennen

Ach wäre es doch nur das illegale Straßenrennen gewesen... ein 27-Jähriger sammelte am Freitagabend in der Osnabrücker Weststadt binnen...

Debeka erhöht Beiträge für private Krankenversicherung um durchschnittlich 17,6 Prozent

Koblenz (dts) - Die Debeka, der größte private Krankenversicherer des Landes, erhöht die Beiträge zum 1. Januar 2021 um...

IAEA-Chef: “Kernenergie ist Teil der Lösung”

Foto: Atomkraftwerk, über dts Wien (dts) - Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Rafael Grossi, ist der Ansicht, dass...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen