Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: 250.000 Bienen erhalten ein neues...

Gute Nachricht des Tages: 250.000 Bienen erhalten ein neues Zuhause

-

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Der digitale Strom- und Gasanbieter E WIE EINFACH setzt sich für die Umwelt und den Artenschutz ein: Als offizieller neuer Partner des Wiener Impact Start-Ups Hektar Nektar unterstützt das Unternehmen den Bau und die Pflege von Bienenstöcken. An fünf verschiedenen Standorten in Deutschland entsteht so ein Zuhause für jeweils 50.000 Bienen – unter anderem in Köln, wo der digitale Energieanbieter seinen Hauptsitz hat.

„Bienen sind die Schlüsselfigur in unserem Ökosystem. Sie sorgen für die Bestäubung eines großen Teils der Pflanzen und damit für die Reichhaltigkeit der Nahrungskette. Als nachhaltig orientiertes Unternehmen bringen wir gerne all unsere Energie ein, um die Steigerung der Honigbienen-Population zu begleiten und die regionalen Imkerinnen und Imker zu unterstützen. Wir verstehen PROJEKT 2028 als Chance, mehr Bewusstsein für Artenschutz und Biodiversität zu schaffen“, so Katja Steger, Geschäftsführerin von E WIE EINFACH. „Mit Hektar Nektar haben wir ein sehr erfahrenes und erfolgreiches Gründerteam an unserer Seite, das optimal zu der Start-Up-Mentalität und der digitalen Ausrichtung von E WIE EINFACH passt“, so Steger weiter.

Bienenpopulation steigern

Martin Poreda, Co-Gründer und CEO von Hektar Nektar: „Mit der Partnerschaft mit E WIE EINFACH kommen wir unserem Ziel, die Bienenpopulation messbar und nachhaltig zu steigern, ein ganzes Stück näher.“ Die Kooperation mit Hektar Nektar führt die Nachhaltigkeits-Aktivitäten von E WIE EINFACH fort. So bietet das Unternehmen seit Anfang 2021 seinen Kunden ausschließlich Strom- und Gastarife an, die aus 100 Prozent grüner Energie bestehen. Der Nachhaltigkeits-Fokus zeigt sich neben dem Engagement für verschiedene externe Klimaschutzprojekte auch durch interne Maßnahmen: So ist z.B. die Website klimaneutral gestaltet und der Carbon Footprint des Standortes in Köln bereits zu 100 Prozent neutralisiert.

Bildunterschrift: Bienen mit Königin. / Foto: E WIE EINFACH GmbH

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

„Auf ein Wort“ – Osnabrücker SPD lädt zur Diskussion mit Hubertus Heil ein

Diskussionsveranstaltung mit Manuel Gava und Hubertus Heil Im Rahmen des SPD-Diskussionsformates "Auf ein Wort" trafen sich am heutigen...

Osnabrücker OB-Kandidatin Niermann unterstützt Initiative des Umweltforums zum Schutz der Grünen Finger

Carolin Kunz und Andreas Peters vom Umweltforum freuen sich über die Unterstützung von Annette Niermann (sitzend), der OB-Kandidatin der Grünen....




Umfrage: Große Mehrheit ordnet Klimaschutz hohe Bedeutung zu

Foto: Protest von Fridays-For-Future, über dts Berlin (dts) - Eine große Mehrheit der Deutschen ordnet dem Klimaschutz eine herausragende...

200 Millionen Euro für Luftreinigungsgeräte werden nicht abgerufen

Foto: Kita, über dts Berlin (dts) - Von den seit zweieinhalb Monaten bereitstehenden Bundesmitteln für mobile Luftreiniger für den...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen