Aktuell 🎧Großer Andrang: Bereits 1.800 Neun-Euro-Tickets in Osnabrück verkauft

Großer Andrang: Bereits 1.800 Neun-Euro-Tickets in Osnabrück verkauft

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

(Symbolbild) Bus / Foto: VOS / Tobias Schwertmann

Seit Montagmorgen (23. Mai) ist das Neun-Euro-Ticket in den Mobilitätszentren am Neumarkt und am Hauptbahnhof sowie direkt beim Fahrer oder auch in der VOSpilot-App erhältlich. 1.800 Tickets seien (Stand 14 Uhr) bisher in Osnabrück verkauft worden.

Automatisch gespeicherter Entwurf

Großer Andrang zeigte sich besonders an den Mobilitätszentren. 1.000 Tickets wurden hier laut Pressesprecher Marco Hörmeyer bis 14 Uhr verkauft. Weitere 800 Tickets wurden in der VOSpilot-App erworben. Hörmeyer spricht von einem „wirklich guten“ Start. Vor allem über die hohe Zahl an App-Käufen freuen sich die Stadtwerke, denn diesen bequemen und einfachen Weg habe man vorab extra beworben.

Keine höhere Auslastung der Busse erwartet

Das Neun-Euro-Ticket ist Teil des beschlossenen Entlastungspakets der Bundesregierung. Damit sollen Bürgerinnen und Bürger von der Preissteigerungen infolge des Ukrainekriegs entlastet werden. Darüber hinaus soll es Autofahrer ermuntern, auf den ÖPNV umzusteigen. Ob sich das günstige Ticket auch auf die Auslastung der Busse auswirken wird, könne man bisher noch nicht einschätzen. Sollte es aber dazu kommen, werde man schnellstmöglich reagieren. Im Stadtverkehr rechne man nicht mit Veränderungen, höchstens im Landkreis sei vereinzelt mit einem höheren Aufkommen zu rechnen.

Ticket kann schon jetzt für Juni, Juli und August erworben werden

Das Neun-Euro-Ticket ist nicht übertragbar und gilt nur für die Person, die es erworben hat. Eine kostenfreie Mitnahme weiterer Personen oder eines Fahrrads ist nicht möglich. Das Neun-Euro-Ticket gilt zudem nicht im Fernverkehr. Die VOS empfiehlt den bequemen und einfachen Ticketkauf über den VOSpilot. Erhältlich ist das Neun-Euro-Ticket zudem direkt im Bus sowie im ServiceCenter am Hauptbahnhof und im Mobilitätszentrum am Neumarkt von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr. Wer bereits einen Urlaub in den Sommermonaten geplant hat, kann bereits heute schon die Tickets für alle drei Monate erwerben.

Jasmin Schulte
Jasmin Schulte
Jasmin Schulte begann im März 2018 als Redakteurin für die Hasepost. Nach ihrem Studium der Germanistik und der Politikwissenschaft an der Universität Vechta absolvierte sie ein Volontariat bei der Hochschule Osnabrück. Weitere Stationen führten sie zu Tätigkeiten bei einer lokalen Werbeagentur und einem anderen Osnabrücker Verlag. Seit März 2022 ist Jasmin Schulte zurück bei der HASEPOST und leitet nun unsere Redaktion. Privat ist Jasmin Schulte als Übungsleiterin tätig, bloggt über Literatur und arbeitet an ihrem ersten eigenen Roman.
 

aktuell in Osnabrück

Bald weniger Busse in der Stadt: Stadtwerke Osnabrück will sich strategisch neu ausrichten

(Symbolbild) Stadtwerke Osnabrück 16,9 Millionen Euro - das ist das Rekorddefizit der Stadtwerke Osnabrück für das Geschäftsjahr 2021. Interimsmanager Stefan...

Freiluft-Ausstellung „Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen“ bis zum 11. Juli auf dem Domvorplatz

Cordula Häffner zeigt, wie es bei einem Einsatz gegen Cholera aussieht. / Foto: Schweer Hunger, Krieg und Krankheit: Am Mittwoch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen