Aktuell 🎧Flashmob zur Aktion „One Billion Rising“ wieder am 14....

Flashmob zur Aktion „One Billion Rising“ wieder am 14. Februar in Osnabrück geplant

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Jedes Jahr am 14. Februar tanzen Menschen weltweit, um so ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu fordern. „Rise for freedom“ lautet in diesem Jahr das Motto zu „One Billion Rising“ und auch in Osnabrück wird wieder getanzt.

Organisiert von den Gleichstellungsbeauftragten aus Stadt und Landkreis Osnabrück wird am Dienstag (14. Februar) von 17 bis 18 Uhr der Nikolaiort betanzt. Oberbürgermeisterin Katharina Pötter übernimmt dieses Jahr die Schirmherrschaft.

Angeleitetes Probetraining vorab

Ein angeleitetes Probetraining der Choreographie zu dem Song „Break the chain“ findet am Mittwoch (8. Februar) von 17:30 Uhr bis 19 Uhr in der Turnhalle im Haus der Jugend statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

„One Billion Rising“ wurde erstmals 2012 als globale Bewegung ins Leben gerufen. Eine Milliarde Frauen und Mädchen sind weltweit von geschlechtsspezifischer Gewalt betroffen. Die Solidarität gilt in diesem Jahr speziell den mutigen Kämpfen der Frauen und Menschen im Iran.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

2023 steht das Osnabrücker MIK ganz im Zeichen des Welthandels

Nachdem sich das vergangene Jahr im Museum Industriekultur (MIK) vor allem rund um das Thema Essen drehte, steht in...

Glatteis sorgt für Chaos in Osnabrücker Kliniken – Marienhospital sagt alle planbaren OPs ab

Die Glätte in den Morgenstunden macht sich mittlerweile auch in den Osnabrücker Kliniken bemerkbar. Während die Polizei auf Anfrage...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen