FDP strebt bei Bundestagswahl 2025 zweistelliges Ergebnis an

Die FDP strebt bei den kommenden Bundestagswahlen 2025 ein zweistelliges Ergebnis an. Dies wurde vom Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion, Christian Dürr, gegenüber der “Bild” bestätigt.

FDP peilt Zweistelligkeit an

Christian Dürr, der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, äußerte die ambitionierten Ziele seiner Partei gegenüber der “Bild”-Zeitung. Er sagte: “Das Ziel der Freien Demokraten muss sein, wie bei den letzten zwei Wahlen zweistellig zu sein, für die Bundestagswahl 2025 zehn Prozent plus X.”

Vergangene Umfragewerte als Herausforderung

Der Parteivorsitzende räumte ein, dass die FDP in der Vergangenheit durchaus schwierigere Umfragewerte zu bewältigen hatte. Trotzdem zeigte er sich zuversichtlich, dass die Wähler ihrer Partei die Treue halten: “Und am Ende haben die Wähler sich schon daran erinnert, wofür die FDP steht.”

Debatte trotz Kontroversen als positiv bewertet

Dürr besprach auch die öffentlichen Diskussionen und Kontroversen, die einige klare Positionen seiner Partei hervorgerufen haben. Er betrachtete dies jedoch nicht als Rückschlag, sondern als Möglichkeit zur Verbesserung. In seinen Worten: “Manche klare Position der FDP hat auch in dieser Koalition zu öffentlicher Diskussion und zu Streit geführt. Aber mir ist am Ende lieber, dass es auch mal eine Debatte gibt, die vielleicht ein wenig härter ist, wenn dann die richtigen Entscheidungen getroffen werden.”


Liebe Leserin und lieber Leser, an dieser Stelle zeigen wir Ihnen künftig regelmäßig unsere eigene Kommentarfunktion an. Sie wird zukünftig die Kommentarfunktion auf Facebook ersetzen und ermöglicht es auch Leserinnen und Lesern, die Facebook nicht nutzen, aktiv zu kommentieren. FÜr die Nutzung setzen wir ein Login mit einem Google-Account voraus.

Diese Kommentarfunktion befindet sich derzeit noch im Testbetrieb. Wir bitten um Verständnis, wenn zu Beginn noch nicht alles so läuft, wie es sollte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
 
mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion