Osnabrück 🎧Falsche Polizisten berauben Frau im Osnabrücker Stadtteil Haste

Falsche Polizisten berauben Frau im Osnabrücker Stadtteil Haste

-

Immer wieder geben sich Betrüger als Polizeibeamte aus und versuchen gezielt ältere Menschen um ihren Besitz zu erleichtern. Am Mittwoch (25. März) wurde eine Frau in Haste Opfer dieser Masche.

Am Mittwochnachmittag trieben zwei Trickdiebe ihr Unwesen im Stadtteil Haste. Eine 63-jährige Frau, Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Lerchenstraße, wurde im Hausflur von zwei jungen Männern angesprochen. Die beiden gaben sich als Polizeibeamte aus und zeigten Fantasieausweise vor. Sie berichteten von einem Einbruch in die Wohnung der Dame. Tür und Schloss waren allerdings unbeschädigt. Unglücklicherweise ließ die überrumpelte Frau die beiden Männer für eine Überprüfung in ihre Wohnung. Als die Männer nach kurzer Zeit fluchtartig das Haus verließen, bemerkte sie das Fehlen von Goldschmuck. Die Männer können wie folgt beschrieben werden:

– südländisches Erscheinungsbild
– beide ca. 30 bis 35 Jahre alt
– sprachen akzentfreies Deutsch
– dunkle Kleidung
– Schirmmützen / Caps auf dem Kopf

Einer der Männer hatte den Arm voller Tattoos, die bis auf den Handrücken reichten. Wer Hinweise zu den Personen oder ähnlichen Vorfällen in Osnabrück geben kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 0541/327 2215 bei der Polizei.

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Auto gerät auf Autobahn A1 bei Osnabrück außer Kontrolle

Ein PKW geriet am Montagabend (16.05.2022) auf der Autobahn A1 ins Schleudern. Der Wagen prallte gegen die Schutzplanken beider...

Straßenräuber flüchtet mit Handy aus der Osnabrücker Wörthstraße

In der Nacht zu Sonntag kam es in der "Wörthstraße" zu einem Straßenraub, bei dem ein 38-jähriger Osnabrücker leicht...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen