Aktuell 🎧Erste Themenportale bereits online: Städtische Webseite wird komplett überarbeitet

Erste Themenportale bereits online: Städtische Webseite wird komplett überarbeitet

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Städtische Webseite erstrahlt in neuem Glanz / Foto: Schulte

Aufmerksame Osnabrückerinnen und Osnabrücker werden es bei ihrem Besuch auf der städtischen Webseite vielleicht bereits bemerkt haben. Teile des Internetauftritts sind überarbeitet worden. Künftig soll es dann zwölf Themenportale geben, von denen der Großteil noch in diesem Jahr online gehen soll.

Mit einem komplett neuen Ansatz geht die städtische Webseite in die nächste Runde: Zukünftig wird der alte Internetauftritt in zwölf Themenportalen aufgehen, auf denen Bürger, Besucher, Touristen und Interessierte alles rund um die Stadt Osnabrück erfahren können. Bereits online sind die zwei Themenwelten „Osnabrück – Bauen & Wohnen“ und das Tourismus-Portal „Osnabrück – Erleben“. Zum 375 Jubiläum des Westfälischen Friedens präsentiert die Stadt zudem unter dem Stichwort „Osnabrück – Die Friedensstadt 2023“ alles rund um dieses Ereignis und die Friedensstadt.

Barrierefreies und mobiles Design

„Wir haben eine moderne, aufgeräumte und informative Website-Struktur erstellt, die die Nutzerinnen und Nutzer direkt bei Ihren Anliegen abholt“, erklärt Oberbürgermeisterin Katharina Pötter. Bei allen Portalen sei – neben der aufgeräumten Optik sowie einer schlankeren Menüführung und verbesserter Suchfunktion – erneut auf eine barrierefreie Struktur und ein responsives Design geachtet worden.

Das Portal „Osnabrück – Erleben“ wurde mit der Marketing Osnabrück GmbH (mO.) und der Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land mbH (TOL) entwickelt. Hier finden Bürgerinnen und Bürger alles zu den Bereiche Stadtmarketing, Tourismus und Veranstaltungen in Stadt und Landkreis. Im Portal „Bauen und Wohnen“ finden sich hingegen Informationen, Tipps und Beratungsangebote zu Immobilien sowie den Themen Wohnraum schaffen, sanieren und modernisieren oder auch Wohnen im Alter.

Bis zum Ende des Jahres dann komplett neue Webstruktur

In der Online-Themenwelt „Osnabrück – Die Friedensstadt 2023“ erhalten Besucherinnern und Besucher Einblicke in die Geschichte der Friedensstadt und lernen berühmte Osnabrückerinnen und Osnabrücker kennen. Auch die unterschiedlichen Akteure, die mit ihrer Arbeit daran erinnern, dass Frieden nichts Selbstverständliches ist, sowie Veranstaltungen, Angebote und das große bürgerschaftliche Engagement werden vorgestellt. Unter dem Menüpunkt „Jubiläum“ ist zudem alles rund um das kommende Themenjahr zu finden.

Voraussichtlich bis zum Jahresende werden nach und nach acht weitere Themenwelten online gehen, so dass die neue digitale Visitenkarte dann vollständig ist.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

VVO Grünkohlstammtisch 2023: „Wir freuen uns über alle neuen Gesichter“

Seit 1954 ist der Grünkohlstammtisch des Verkehrsvereins Osnabrück (VVO) eine der wichtigsten Netzwerkveranstaltungen der Region – 69 Jahre nach...

Zoo Osnabrück zählt erneut seine Tiere: Über 2.600 Tiere leben am Schölerberg

Auch zum Ende des vergangenen Jahres zählte der Osnabrücker Zoo wieder seinen Tierbestand. Hierbei werden sowohl die Arten, als...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen