HASEPOST
 
HASEPOST

Einschränkungen im Busverkehr: Großstreik betrifft auch Busse der VOS

Der angekündigte Großstreik im öffentlichen Nahverkehr am kommenden Montag (27. März) wird zu Einschränkungen im Gebiet der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) führen. Mitarbeitende des VOS-Partners Weser-Ems-Bus sowie vom Regionalverkehr Münsterland (RVM) sind zur Streik-Teilnahme aufgerufen.

Durch den Großstreik am kommenden Montag (27. März), kann es auch zu Einschränkungen im Regionalverkehr der VOS-Teilgemeinschaften Süd und Nord-Ost sowie  bei den Osnabrücker Stadtbuslinien 15, 18 und 19 kommen. Mitarbeitende der Stadtwerke Osnabrück sind nicht zur Streik-Teilnahme aufgerufen. Somit läuft der Busverkehr im übrigen Stadtbusnetz wie gewohnt. Die VOS bittet die Fahrgäste, sich über den VOS-Twitterkanal sowie insbesondere in der Mobilitäts-App VOSpilot zu informieren. Hier werden Einschränkungen und mögliche Ausfälle sofern möglich kommuniziert.

Zu den Einschränkungen der vom VOS-Partner Weser-Ems-Bus bedienten Linien informiert auch das Weser-Ems-Bus-Kundencenter am Hauptbahnhof sowie telefonisch unter 0541 97061650

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion