HASEPOST
 
HASEPOST

Die wohl größte Ausbildungsmesse der Region Osnabrück ist wieder live am Start

AUSBILDUNG 49 – das Ausbildungsevent der Region mit über 120 Ausstellern

(ANZEIGE) Am 10. und 11. Juni 2022 wird der gesamte Innen- und Außenbereich der Halle Gartlage zur praxisorientierten Berufsorientierung der Superlative. Eine größere Vielfalt von Angeboten mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten gibt es in Osnabrück in dieser Form im Bereich der Berufsorientierung immer nur einmal im Jahr. Ausbildungsberufe lebendig erkunden und die richtige Entscheidung für die Zukunft fällen, das ist die AUSBILDUNG 49. Dabei gilt das Motto: Eigenes Erleben und Ausprobieren!

Und so gibt es in diesem Jahr endlich wieder face to face gezielte Berufsorientierung in Präsenz. Das Besuchen der AUSBILDUNG 49 lohnt sich auf jeden Fall für alle Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte ab dem 8. Jahrgang. Die Berufsorientierung ist sowohl für die Jugendlichen als auch für die Eltern eine große Herausforderung. Als Eltern sind sie neben der Schule die wichtigsten Ratgeber, wenn es um den weiteren Werdegang ihrer Kinder geht: Sie kennen ihr Kind am besten und möchten natürlich nur das Beste für ihre Tochter / ihren Sohn erreichen.

Für die Jugendlichen bietet die „Ausbildung 49“ nicht nur die Möglichkeit, sich einen Überblick im Dschungel der mittlerweile über 400 anerkannten Ausbildungsberufe zu schaffen. Sie können auch den passenden Ausbildungsbetrieb finden. An den Ständen zeigen motivierte Auszubildende und Mitarbeiter*innen, warum sie ihren Beruf lieben und was die Neueinsteiger*innen bei ihrem Betrieb zu erwarten haben.

Foto: Ausbildung 49, JF MESSEKONZEPT GmbH & Co. KG
Foto: Ausbildung 49, JF MESSEKONZEPT GmbH & Co. KG

Alle jungen Menschen, die für dieses oder nächstes Jahr noch auf der Suche sind und sich fragen, wie es nach dem Schulabschluss weitergeht, ist die AUSBILDUNG 49 wie in den vergangenen 10 Jahren eine feste Institution.

Die überaus große Resonanz zeigt, dass die Organisatoren und Aussteller mit der Messe zur Berufsorientierung und Ausbildung genau richtigliegen und mit einer konsequenten Vernetzung unterschiedlicher Branchen mit Berufen aus Industrie, Handel, Dienstleistung, Gesundheits- und Sozialwesen und dem Handwerk auch dieses Jahr zum Erfolg dieser jährlich stattfindenden Messe beitragen.

Die Highlights der diesjährigen Messe:

  • über 120 namhafte Aussteller aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück
  • Infos zu den Themen: Ausbildung, Praktikum, FSJ und duales Studium
  • Im M+E InfoTruck kann man sich über Berufe und Perspektiven in der Metall- und Elektroindustrie informieren.
  • Im EDEKA Talente Truck gibt es Informationen über die Ausbildungsmöglichkeiten bei der EDEKA Minden-Hannover.
  • Torwandschießen mit Kenny Krause: Beim Torwandschießen mit dem Osnabrück Influencer und Fußballtrainer Kenny Krause warten viele Gewinne auf die Besucher*innen.
  • Gewinnspiel: Karten für Osnabloczum Bouldern oder Segelgrundkurse der Segelschule Godewind am Dümmer
  • Aussteller bieten zahlreiche und spannende Standaktionen an, wie z. B. Gestaltung eines eigenen Stiftehalters mithilfe von Hammer und Schlagbuchstaben, Besichtigung des Mercedes-Benz-Trucks, dem neuen Actros u. v. m.
  • Messestand exklusiv für Elternberatung
  • Studienabbrecher Programm JOB[RE)START am Messestand der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim

Aktuell ist der Freitag schon als Besuchstermin der AUSBILDUNG 49 in vielen Schulen aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück gesetzt und für Eltern mit ihren Kindern ist wie gewohnt der Samstag ein fester Bestandteil in ihrem Terminkalender. Für Schüler*innen, die ihre Berufswahl ernst nehmen, sind beide Tage ein Muss!

Öffnungszeiten:

Halle Gartlage, Schlachthofstraße 48, 49074 Osnabrück:

Freitag, 10. Juni 2022: 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr und Samstag, 11. Juni 2022: 10:00 bis 15:00 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Infos unter: www.ausbildung49.de.

ANZEIGE
ANZEIGE
Wir möchten unseren Werbekunden eine Möglichkeit bieten ihre Produkte und Dienstleistungen unseren Lesern - über die klassische Banner-Anzeige hinaus - im Detail zu präsentieren. Da wir rechtlich, wie jedes andere Medium, dazu verpflichtet sind Werbung zu kennzeichnen, hier als "ANZEIGE", sehen wir darin auch keine Vereinnahmung unserer Redaktion. Obwohl gesponsert, gibt es auch hier Grenzen, und wir behalten uns vor schlichte Werbetexte oder nicht zu unserem redaktionellen Konzept passende Meldungen abzulehnen. Grundsätzlich veröffentlichen wir keine bezahlten Inhalte von Behörden, der Stadtverwaltung, der Landes- oder Bundesregierung.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion