Osnabrück Brand in Mehrparteienhaus im Osnabrücker Stadtteil Wüste

Brand in Mehrparteienhaus im Osnabrücker Stadtteil Wüste

-

Am Montag, den 20. April 2020, kam es in einem Mehrfamilienhaus im Osnabrücker Stadtteil Wüste zu einem Brand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Am Montagmorgen wurden die Polizei und die Feuerwehr zu einem Brand in die Koksche Straße gerufen. Bei Reparaturarbeiten am Dach eines Mehrparteienhauses waren gegen 10:35 Uhr Teile des Daches in Brand geraten. Während die Handwerker vergeblich versuchten die Flammen zu löschen, alarmierte eine Passantin die Feuerwehr. Die Polizei und die Feuerwehr evakuierten die Bewohner des Hauses. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Neustadt waren mit 30 Personen und einem Drehleiterfahrzeug im Einsatz, um den Brand zu löschen. Weiterhin waren mehrere Rettungswagen vor Ort.

Haus ist vorübergehend nicht bewohnbar

Verletzt wurde niemand. Während der Löscharbeiten mussten die angrenzenden Straßen für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Das Haus ist vorübergehend nicht bewohnbar. Der bei dem Feuer entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100.000 bis 150.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt. Zudem wurde das Gewerbeaufsichtsamt informiert.

 


Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

“Kulturmarathon” der Stadt Osnabrück geht in die nächste Runde

Die Arbeit der Kulturschaffenden ist durch die Corona-Pandemie nach wie vor in erheblichem Maße betroffen. Um die Kulturschaffenden in...

Novemberhilfen kommen nicht an: Gründer des OSNABLOC setzen auf Crowdfunding

Im März 2020 sollte eine neue Boulderhalle in Osnabrück eröffnet werden, das OSNABLOC. Dann kam der erste Lockdown, die...

Lob und Kritik für Brauns Schuldenbremsen-Vorstoß

Foto: Helge Braun, über dts Berlin (dts) - Der Vorstoß von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) zur Aussetzung der Schuldenbremse...

Datenschützer: “Massive Bußgeldgefahr” bei Datentransfer in die USA

Foto: Tastatur, über dts Stuttgart (dts) - Baden-Württembergs Datenschutzbeauftragter Stefan Brink sieht deutsche Firmen, die personenbezogene Daten in die...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen