HASEPOST
 
HASEPOST

Ausreichend freie Termine in den Impfzentren der Stadt Osnabrück

Impfausweis (Symbolbild)

16.685 Menschen haben bislang durch eines der mobilen Teams in der Stadt Osnabrück eine Auffrischungsimpfung erhalten. Zusammen mit den Impfungen bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, die den Großteil der Impfungen vornehmen, wurden somit mehr als 86.000 Menschen in der Stadt geboostert.

In den Impfzentren in der Käthe-Kollwitz-Schule, der Sedanstraße 109 und in der Kamp-Promenade stehen inzwischen ausreichend Termine auch für spontane Impfungen zur Verfügung. In der Käthe-Kollwitz-Schule und in der Kamp-Promenade sind Impfungen ganz ohne Termin möglich, in der Sedanstraße gibt es zudem ausreichend Termine. Sie können unter www.impfportal-niedersachsen.de oder per Telefon unter 0800 9988665 gebucht werden.

Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen

Möglich sind Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen. Letztere empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) ab drei Monate nach der Zweitimpfung beziehungsweise bereits vier Wochen nach einer Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson.
Informationen zum Thema Impfungen gibt es unter www.osnabrueck.de/impfen.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion