HASEPOST
 
HASEPOST

Arbeitslosenquoten in Stadt und Landkreis Osnabrück sinken

Agentur für Arbeit, Osnabrück

Die Arbeitslosenquoten in Stadt und Landkreis Osnabrück liegen jeweils unter dem Niveau des Vorjahres.

In der Stadt Osnabrück wurden im Februar 2022 6.307 arbeitslose Menschen gezählt, 993 weniger als vor einem Jahr. Das bedeutet aktuell eine Arbeitslosenquote von 6,6 Prozent – ein Rückgang um genau ein Prozent im Vergleich zum Vorjahr.  1.737 Personen waren bei der Arbeitsagentur in der Stadt Osnabrück arbeitslos gemeldet, ein Rückgang um 746 Menschen gegenüber dem Vorjahr (minus 30,0 Prozent) und ein Rückgang um 36 gegenüber dem Januar (minus 2,0 Prozent). Beim Jobcenter Osnabrück waren 4.570 Personen als arbeitslos registriert – 247 Menschen weniger im Vergleich zum Februar 2021 (minus 5,1 Prozent) und 74 weniger als im Januar (minus 1,6 Prozent).

Arbeitslosenquote im Landkreis unter Vorjahresniveau

Im Landkreis lag die Arbeitslosenquote mit 2,8 Prozent gleichauf mit dem Vormonatswert und um 0,9 Prozentpunkte unter dem des Vorjahresmonats. So waren 5.844 Menschen ohne Arbeit und damit insgesamt 1.688 weniger als im Februar 2021. 2.952 Arbeitslose (1.499 weniger als im Februar des Vorjahres und 13 mehr als im Januar) zählte die Arbeitsagentur, hinzu kamen 2.882 Personen beim Jobcenter des Landkreises („MaßArbeit“) – ein Rückgang um 189 Personen gegenüber dem Vorjahresmonat (minus 6,1 Prozent).

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion