Ampel-Koalition verliert stark, Union und AfD legen zu

Die Zustimmung für die Parteien der Ampel-Koalition erreicht laut einer Erhebung des Instituts Insa den bisher schwächsten gemessenen Wert. Dies deutet darauf hin, dass eine Ampel-Koalition nach möglichen Neuwahlen zunehmend unwahrscheinlich wird.

Schwund bei der Wählergunst

Die SPD würde bei einer hypothetischen Bundestagswahl am Sonntag nur noch 15 Prozent der Stimmen erzielen, was einen Rückgang von einem halben Punkt gegenüber der Vorwoche bedeutet, berichtet die “Bild” (Dienstagausgabe). Die Grünen hätten ebenfalls einen Verlust von einem Punkt zu verzeichnen und kämen auf elf Prozent. Die FDP würde indes unverändert bei fünf Prozent liegen.

Gewinne für CDU/CSU und AfD

Im Gegensatz dazu konnten die CDU/CSU und die AfD laut der Erhebung des Institut Insa jeweils einen Punkt zulegen. Während die Union auf 31 Prozent steigen würde, könnte die AfD 17 Prozent der Wählerstimmen für sich verbuchen.

Union so stark wie Ampel-Parteien

Insa-Chef Hermann Binkert äußerte hierzu in der “Bild”: “Die Union ist so stark wie die drei Ampel-Parteien zusammen. Eine Ampel-Koalition wäre nach Neuwahlen nicht mehr möglich.”

Der Insa-Meinungstrend wurde im Auftrag der “Bild” vom 14. bis zum 17. Juni 2024 durchgeführt. Insgesamt wurden 2.010 Bürger befragt.


Liebe Leserin und lieber Leser, an dieser Stelle zeigen wir Ihnen künftig regelmäßig unsere eigene Kommentarfunktion an. Sie wird zukünftig die Kommentarfunktion auf Facebook ersetzen und ermöglicht es auch Leserinnen und Lesern, die Facebook nicht nutzen, aktiv zu kommentieren. FÜr die Nutzung setzen wir ein Login mit einem Google-Account voraus.

Diese Kommentarfunktion befindet sich derzeit noch im Testbetrieb. Wir bitten um Verständnis, wenn zu Beginn noch nicht alles so läuft, wie es sollte.

 
mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion