Achtung Taschendiebe!

Symbolfoto Taschendieb


Wenn am kommenden Wochenende der Nachtflohmarkt (von Samstag auf Sonntag) in die Innenstadt lockt, sollten die Osnabrücker gut auf ihre Wertsachen aufpassen!

Wie die Polizei heute berichtet, wurden in den vergangenen Tagen vermehrt Taschendiebstähle angezeigt.

Taschendiebe im gesamten Stadtgebiet aktiv

Symbolfoto TaschendiebAm Montag, kurz nach 21 Uhr, wurde eine junge Frau (19) an der Humboldstraße bestohlen. Sie kam von der Humboldtbrücke und lief in Richtung Buersche Straße, als sie von einem Unbekannten angerempelt wurde. Der Mann entschuldigte sich kurz und lief dann weiter. Kurze Zeit später stellte die Angerempelte fest, dass sie nicht nur angerempelt wurde. Der Rempler hatte dabei wohl ihr iPad-Air aus der Handtasche entwendet.
Auch am Dienstag waren Taschendiebe aktiv. Am Vormittag wurde ein Jugendlicher (17) vor einem Schuhgeschäft in der Großen Straße Opfer ebenfalls angerempelt, diesmal von zwei Personen. Als er kurz darauf merkte, dass sein Smartphone fehlt, waren die beiden mutmaßlichen Täter gemeinsam mit zwei in der Nähe stehenden Männern verschwunden.
Ebenfalls am Dienstag, in den Abendstunden, wurde eine ältere Dame (78) bei Kaufland am Kurt-Schumacher-Damm bestohlen. Ihre Handtasche, aus der daie Geldbörse entwndet wurde, befand sich zur Tatzeit im Einkaufswagen.



 

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei weißt darauf hin, dass Wertsachen wie Geldbörsen oder Smartphones unbedingt am Körper getragen werden sollen. Beim Einkaufen in Discount- oder Supermärkten sollten Handtaschen nie unbeaufsichtigt abgelegt werden, auch nicht im Einkaufswagen.

Die Polizei sucht Zeugen der Taten, die sich direkt unter 3273203 oder 3272115 melden sollen.

Symbolfoto