4.5 C
Osnabrück
Donnerstag, Dezember 12, 2019


Landkreis Zwei tödliche Verkehrsunfälle in Melle

Zwei tödliche Verkehrsunfälle in Melle

-



Am Wochenende wurden Rettungskräfte in Melle zu zwei tödlichen Verkehrsunfällen gerufen. An beiden Unfällen waren Motorradfahrer beteiligt.

Bahnübergang trotz geschlossener Schranke überquert

Am Freitag, den 26. Juni befuhr ein 55-jähriger Motorradfahrer die Oldendorfer Straße in Richtung Melle und überquerte den Bahnübergang trotz Rotlicht und geschlossener Halbschranke. Der Mann wurde von einem in Richtung Bruchmühlen fahrenden Zug erfasst. Der 55-Jährige aus Diepholz verstarb noch an der Unfallstelle. Der Zugführer erlitt einen Schock und wurde durch einen Notfallseelsorger betreut. Fahrgäste in der Eurobahn wurden nicht verletzt. Die Oldendorfer Straße und die Bahnstrecke waren bis 20:46 Uhr gesperrt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

81-Jähriger übersieht Motorradfahrer

Am Sonntag, den 28. Juli ereignete sich gegen 13:30 Uhr ein weiterer tödlicher Unfall auf der Schledehauser Straße. Ein 81-jähriger Autofahrer befuhr die Schledehauser Straße aus Bissendorf kommend und beabsichtigte nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Dabei übersah er einen entgegen kommenden Motorradfahrer. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, der Motorradfahrer verstarb trotz Reanimation. Neben der Feuerwehr Niederholsten war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz, ebenso wie ein Notfallseelsorger. Der 81-Jährige wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Unfallstelle konnte gegen 16:28 Uhr nach Bergung und Spurensicherung wieder freigegeben werden.

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

 

aktuell in Osnabrück

X-Mas-Truck bringt Geschenke nach Osnabrück

Vorzeitige Weihnachtsfreuden für rund 200 Kinder der Standorte Osnabrück und Bramsche der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen: Bereits zum zweiten Mal brachte...

Autonomer Minibus „Hubi“ erprobt den Nahverkehr der Zukunft in Osnabrück

Elf, sieben, vielleicht auch nur vier Jahre? So ganz sind sich Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Werner Linnenbrink, Leiter Mobilitätsangebot bei...

VZBV: Insolvenzschutz für Pauschalreisende muss deutlich steigen

Foto: Mallorca-Touristin, über dts Berlin (dts) - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hält eine deutliche Aufstockung der Insolvenzschutzversicherung für Pauschalreisende...

VZBV: Insolvenzschutz für Pauschalreisende muss deutlich steigen

Foto: Mallorca-Touristin, über dts Berlin (dts) - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hält eine deutliche Aufstockung der Insolvenzschutzversicherung für Pauschalreisende...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code