HASEPOST
 
HASEPOST

Wetterdienst (DWD) erwartet Sturmböen in Stadt und Landkreis Osnabrück

Während sich die Nordseeküste auf einen stürmischen Start in die neue Woche vorbereitet, liegt Osnabrück an diesem Montag (7. August) am Rande des Sturmgebiets.

Ein Tief über der südlichen Ostsee sorgt heute für Sturm in Norddeutschland.

Mit Stand 7:15 Uhr sieht der Deutsche Wetterdienst (DWD) für das Gebiet zwischen Wiehengebirge und dem Teutoburger Wald vor allem ein Risiko von Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15 m/s, 30 kn, Bft 7) aus nordwestlicher Richtung.
In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20 m/s, 38 kn, Bft 8) gerechnet werden.

Deutscher Wetterdienst
Deutscher Wetterdienst
HASEPOST bezieht seine Wettervorhersage exklusiv vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Nur der DWD gibt in Deutschland amtliche Warnungen heraus.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion