Aktuell Wenn der Hund "blau" erbricht: Höchste Gefahr!

Wenn der Hund “blau” erbricht: Höchste Gefahr!

-




Nein, wir verraten hier nicht mit welchem Gift in Osnabrück u.a. ein Polizeihund und ein Rettungshund ums Leben gebracht wurden.
Wir wollen offensichtlich psychisch gestörten Mitmenschen nicht noch Hilfestellung geben. Aber was ist zu tun, wenn der Hund Gift gefressen hat?

Leider gibt es ein frei verkäufliches Gift, das für Hunde wegen des süsslichen Geschmacks sehr schmackhaft ist. Andere Gifte sind mit Bitterstoffen versehen, und werden daher nur von den Schädlingen aufgenommen, für die es gedacht ist.

Das für Hunde so tödliche und in jedem Gartenmarkt erhältliche Gift, ist unter verschiedenen Handelsnamen und in unterschiedlicher Zusammensetzung erhältlich. Allen Produkten gemein ist, dass sie blau  eingefärbt sind. Die blaue Farbe im Speichel oder Erbrochenen eines Hundes ist ein ernstes Warnzeichen.
Unser Bild zeigt das Erbrochene des Rettungshundes “Merlin”, der in dieser Woche vergiftet wurde. Das Foto wurde uns von seinem Frauchen zur Verfügung gestellt.

Gift Hund vergiftet
Achtung: Blaue Farbe in Speichel oder Erbrochenem eines Hundes bedeutet akute Lebensgefahr!

Besondere Inhaltsstoffe, die für Hunde schnell tödlich sind

Die für Hunde besonders gefährlichen Schädlingsbekämpfungsmittel aus dem Gartenfachhandel enthalten Metaldehyd. Während es davon für einen erwachsenen Menschen etwa 4 Gramm braucht um ihn umzubringen – Kinder die Hälfte – reichen für Hunde bereits Konzentrationen von wenigen hundert Milligramm.
Ein anderes tödlicher Giftstoff, der ebenfalls in frei verkäuflichen Gartenprodukten enthalten ist, ist Methiocarb. Hier reichen 25 Milligramm pro Kilo Hund, um ihn zu töten.

Vorsicht wenn der Hund beginnt zu “speicheln”

Beiden Giftstoffen gemein ist, dass Sie über ihre Wirkung auf das Nervensystem Reaktionen des Speichelflusses auslösen. Beginnt der Hund stark Speichel abzusondern, erbricht sich und fängt an stark zu zittern, ist dies ein ernstes Alarmzeichen. Meist wird eine Vergiftung von Krampfanfällen begleitet. Bei diesen Symptomen geht es um Minuten um das Leben des Hundes zu retten!

Während es für Metaldhyd kein Gegenmittel gibt, kann der Tierarzt gegen Methiocarb den Wirkstoff Atropin verabreichen. Die erste Maßnahme, die innerhalb kürzester Zeit durchgeführt werden muss, ist es den Hund zum Erbrechen zu bringen.

Sofort zum NÄCHSTEN Tierarzt

Da der Organismus die Giftstoffe binnen 30 bis 60 Minuten aufnimmt, sollte bei einem Verdacht auf Vergiftung sofort der nächste Tierarzt aufgesucht werden, und dort umgehend das Erbrechen herbeigeführt werden. Zusätzlich kann der Magen gespült und mit Aktivkohle die Giftaufnahme gehemmt werden.
Der Tierarzt kann zusätzlich auch Schmerzmittel geben und die Vitalfunktionen unterstützen.


Silke Oevermann
Der Liebe wegen kam die gelernte Mediengestalterin von Diepholz nach Osnabrück. Für die HASEPOST erstellt sie die meisten Grafiken und Illustrationen, will sich aber zukünftig noch mehr dem Schreiben widmen. Vor allem der Bereich Veranstaltungen und Sport ist ihr Steckenpferd.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücks letzte Videothek ist nun auch Geschichte

Ob es Corona war, der Siegeszug der Streamingdienste oder ist vielleicht einfach nur der Mietvertrag ausgelaufen? Wir wissen es...

Neuer Corona-Fall in Bohmte – zwei weniger in der Stadt Osnabrück

Es muss den Verantwortlichen beim gemeinsamen Gesundheitsdienst von Stadt und Landkreis Osnabrück wie ein Versteckspiel vorkommen. Auch in über...

Grünen-Fraktionschefin will Existenzgeld für Kreative in Not

Foto: Geigen, über dts Berlin (dts) - Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat ein bundesweites...

Göring-Eckardt attackiert Bundesregierung wegen China-Politik

Foto: Fahne von China, über dts Berlin (dts) - Die Fraktionschefin der Grünen im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code