Rückenschmerzen scheinen eine wahre Volkskrankheit zu sein. Ständig verbringen wir viel Zeit vor dem PC und gleichzeitig hat nicht jeder das Glück an einem ergonomischen Arbeitsplatz zu sitzen. Dies ist für viele Menschen ein großes Problem. Rückenschmerzen führen schließlich dazu, dass man nicht mehr richtig aufrecht gehen kann. Dadurch wird das Selbstbewusstsein eingeschränkt und man fühlt sich unwohl.

Glücklicherweise gibt es da noch den Reitsport. Beim Reitsport werden auch die ganz kleinen Muskeln beansprucht, die man normalerweise nicht so gut erreicht. Das Beste ist, dass sich der Reiter diesen Bewegungen nicht entziehen kann. Die Folge ist ein Muskelkater. In diesem Fall merkt man auch, dass man etwas für seinen Rücken getan hat. So passiert Einsteigern immer wieder, dass sie nach 20 Minuten keine Kraft mehr haben und vom Pferd absteigen müssen. Trotzdem ist das Reiten für den Menschen gut.

Abgesehen davon, dass der Rücken gestärkt wird, wird auch noch die Wirbelsäule gut aufgerichtet. Der Rücken eines Pferdes gibt dem Menschen die perfekte Körperhaltung vor. Weiterhin wird die Wirbelsäule entlastet und Rückenschmerzen können gezielt vorgebeugt werden. Vielen Studien zufolge werden die Bandscheiben beim Reiten belastet. Der Reiter wird gefordert und fit gehalten.

Wenn man aber noch nie geritten ist oder für längere Zeit keinen Sport gemacht hat, dann sollte man auch mit dem Arzt vorher abklären, ob der Reitsport ideal ist. Gegen das Reiten können Schmerzen oder Kreislaufprobleme sprechen. Weiterhin besteht für viele Menschen auch die Angst vor dem Pferd zu fallen.


Auch wenn die Angst da ist vom Pferd zu fallen, ist diese unbegründet. Denn das Pferd wird gerade für Anfänger geführt. Wenn man bereits eine Verbindung zum Tier aufgebaut hat, dann wird man das Reiten lieben und das Pferd wird auch nichts dagegen haben, wenn der Mensch auf das Tier aufsteigt. Wichtig ist nur, dass man ruhig bleibt und keine hastigen Bewegungen macht. Pferde lieben es, wenn die Reiter ruhig und angenehm im Umgang sind.

Wenn man bereits einige Wochen geritten ist, so wird man definitiv spüren, dass der Rücken wieder gestärkt ist. Man wird aufrechter gehen und die Mitmenschen werden dies in dem Umfeld zu spüren bekommen. Durch einen gestärkten Rücken wirkt man viel selbstsicherer. Mit der richtigen Bekleidung von Kingsland kann es einen großen Spaß machen auf dem Pferd zu reiten.