HASEPOST
 
HASEPOST

Video: US-Präsident Biden (79) hält wirre Rede über “Immunität gegen Prostituierte”

Wie steht es um die geistige Gesundheit des mächtigsten Mannes der Welt? US-Präsident Joe Biden (79) zeigte bei einer Rede vor dem Weißen Haus gleich mehrfach erstaunliche Aussetzer.

Mitten im Satz sagte der US-Präsident das Wort “prostitute” (=Prostituierte). Mit dem eigentlichen Thema seiner Rede hatte das wenig zu tun.

Aber auch im Weiteren verlauf seiner Rede am Montag machte der greise Weltführer einige seltsame Bemerkungen.

Er sprach über angebliche “Geisterwaffen” und verwechselte das Bureau of Alcohol, Tobacco, and Firearms mit der American Federation of Teachers. Schließlich bezeichnete Biden staatlich lizenzierte Schusswaffenhändler als “Händler des Todes”.

Die wirre Rede des US-Präsidenten im Video:




Tabakindustrie soll immun gegen Prostituierte sein

In dem Satz, in dem völlig ohne logischen Zusammenhang das älteste Gewerbe der Welt auftauchte, forderte er die Amerikaner auf, sich ein Szenario vorzustellen, in dem die Tabakindustrie “immun gegen Prostituierte vor Klagen” gewesen sei (Original: “Imagine had the tobacco industry been immune to prostitute being sued.”). Er verwechselte angeblich das Wort anklagen (prosecute) mit Prostituierte.

Mit Material von Glomex, Euronews

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion