HASEPOST
 
HASEPOST

Verkehrsminister kündigt Konsequenzen wegen mangelnder Pünktlichkeit der Deutschen Bahn an

Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat aufgrund der anhaltenden Unpünktlichkeit der Deutschen Bahn Sanierungsmaßnahmen angekündigt. Er führt die Schwierigkeiten auf langjährige Vernachlässigung der Infrastruktur zurück und verspricht eine Verbesserung der Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit durch eine Kernsanierung der Riedbahn im kommenden Jahr.

Unzufriedenstellende Pünktlichkeitsquote der Deutschen Bahn

Wie Volker Wissing, der deutsche Verkehrsminister (FDP), in einem Interview den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) offenbarte, ist die aktuelle Situation der Deutschen Bahn “nicht zufriedenstellend”. Er erkennt in der mangelnden Pünktlichkeit das Ergebnis von “jahrzehntelanger Vernachlässigung der Infrastruktur”. Laut seinem Statement ist eine Generalsanierung der Bahn unumgänglich, um wieder pünktlichere Züge zu gewährleisten.

Die aktuelle Lage

Die Bahn war zuletzt so unpünktlich wie seit acht Jahren nicht mehr. Die “Bild am Sonntag” berichtet, dass im November fast jeder zweite Zug im Fernverkehr der Deutschen Bahn Verspätung hatte.

Zukunftspläne und Erwartungen

Für das kommende Jahr ist bereits eine konkrete Maßnahme geplant: Die Riedbahn zwischen Mannheim und Frankfurt, eine der Hauptarterien des deutschen Bahnnetzes, soll kernsaniert werden. Wissing äußerte Optimismus hinsichtlich dieser Maßnahme: “Das wird sich positiv auf die Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit in ganz Deutschland auswirken.” Mit solchen Schritten hofft der Verkehrsminister, den Negativtrend der Bahn zu adressieren und möglicherweise zu korrigieren.

mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion