Aktuell Überfall auf Pizza Hut in Osnabrück war vermutlich ein...

Überfall auf Pizza Hut in Osnabrück war vermutlich ein “Inside Job”

Täter und Opfer hatten den angeblichen Raub vermutlich gemeinsame geplant.

-

Nachdem es am späten Mittwochabend zu einem Raubüberfall bei Pizza Hut am Domhof in OSnabrück kam, konnte die Polizei schon am Donnerstag einen Tatverdächtigen festnehmen.

Ein Mann überfiel gegen kurz vor 23:00 Uhr zwei Angestellte im Restaurant und raubte unter Vorhalt einer Pistole einen vierstelligen Bargeldbetrag. Trotz großangelegter Fahndung konnte der Räuber zunächst entkommen. Nach den ersten Ermittlungen und einem Hinweis aus der Bevölkerung geriet jedoch schnell ein 19-jähriger Mann aus Osnabrück in das Visier der Osnabrücker Beamten.

Täter und Opfer hatten sich wohl abgesprochen

Eine Wohnungsdurchsuchung noch am Donnerstag bei dem 19-Jährigen brachte dann den Durchbruch. Die Beamten fanden nicht nur die Tatwaffe und die Bekleidung, auch das erbeutete Bargeld konnten sie finden. Im Rahmen der Ermittlungen war der 19-Jährige vollumfänglich geständig. Offenbar war die Tat zumindest mit einem der Opfer genau so abgesprochen und geplant, so die Polizeidirektion Osnabrück.

Die genauen Hintergründe und Motive versucht die Polizei nun aufzuklären. Sie ermittelt nun auch wegen Vortäuschens einer Straftat und weiteren Delikten gegen die Angestellten.


Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker FDP: Berliner Kissen entpuppen sich als „Unruhekissen“

In der Sitzung des Finanzausschusses am Dienstag (24. November) erklärte die Stadtverwaltung, dass sie auf den Einbau neuer Berliner...

25 Millionen Euro stehen bereit: Landes-Förderprogramm für Gaststätten soll auch Osnabrücker Gastronomie zugute kommen

Wie der Osnabrücker SPD-Landtagsabgeordnete Frank Henning informiert, hat das Land Niedersachsen für die besonders von der Corona-Pandemie betroffene Gastronomie-Branche...

Bahn erwartet Rekordverlust von 5,6 Milliarden Euro

Foto: ICE der Deutschen Bahn in Berlin, über dts Berlin (dts) - Die zweite Corona-Welle verschärft die wirtschaftlichen Probleme...

RKI meldet 18.633 Neuinfektionen – Höchststand bei Todesfällen

Foto: Weggeworfener Mund-Nasen-Schutz im Herbst, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen 18.633 Corona-Neuinfektionen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen